Vom Fahrradkauf zurücktreten?

2 Antworten

Die Frage ist doch auch, welches Gefühl du beim Fahren hast. Hast du eine Probefahrt gemacht?

Ansonsten schlage doch dem Händler vor, dass er dir ein Rad in der von dir gewünschten Größe bestellt und dann nimmst du die Anzahlung dafür.

Ich habe mich mal auf der Hersteller Seite informiert und da steht auch das es zu klein ist ... eine kleine Probefahrt habe ich gemacht aber da kann man es ja nicht abschätzen wenn man Jahre lang kein Rad mehr gefahren ist .. die Idee mit dem bestellen ist nicht schlecht allerdings gibt es im Moment bei allen Rädern der Marke Lieferschwierigkeiten wegen Corona

0

Hier geht es wohl auch um eine Falschberatung! von einem Fachhändler muss der Kunde erwarten, dass er beim Kauf seine individuellen Bedürfnisse berücksichtigt.

Insofern kannst du von dem Kauf zurücktreten, möglichst schriftlich und die Anzahlung zurückverlangen.

Solltest du dazu noch mehr Support benötigen, wird dir eine Verbraucherzentrale gegen eine kleine Gebühr ein entsprechendes, rechtssicheres Schreiben mitgeben.

Super das hört sich ja gut an 😊👍🏽

0

Was möchtest Du wissen?