Vom Erbe zu spät erfahren. Geht man dann leer aus, wenn man sich nicht explizit darum kümmert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der anpruch verjährt frühestens in 3 jahren und die Verjährung beginnt erst, wenn er davon erfährt.

also gar keine Gefahr.

Es gibt eine absolute Frist, die wäre 30 jahre.

Ich kenn das nur so, dass der Anspruch nicht verfaellt, zumindest nicht in 5 Monaten. Die Frage ist natuerlich ob noch etwas da ist und wenn er es einklagt ob die Erben in der Lage sind ihm seinen Anteil zu geben. Ich wuerde vielleicht einmal die Rechtsberatung der Verbraucherzentrale in Anspruch nehmen.

Was möchtest Du wissen?