Vom Arbeitgeber in der BKK angemeldet obwohl privat versichert?

2 Antworten

2 mögliche Gründe:

1.) Du bist aus der studentischen Krankenversicherung herausgeflogen, weil Du zuviele Stunden gearbeitet hast oder zuviel Entgelt verdienst.

2.) Erfassungsfehler bei der Lohnbuchhaltung des Krankenhauses. Dir wurde versehentlich eine GKV zugewiesen.

Bitte kläre diese Fragen direkt mit dem Arbeitgeber oder der PKV.

Hallo,

private Familienversicherung gibt es nicht. Aber das nur am Rande.

Die PKV ist die letzte Stelle, die für Auskünfte zur Versicherungspflicht etc. maßgebend ist. Wende Dich als erstes an die Lohnbuchhaltung des Arbeitgebers, warum er jetzt was anders macht als bisher. Und das ohne Kommunikation ?

Bei 20 Stunden über mehr als 5 Monate, also auch außerhalb der Semesterferien, endet das Werkstudentenprivileg und es tritt Versicheurngspflicht in KV und PV ein.

Wieso weiß die PKV, dass Du jetzt gesetzlich versichert bist, wenn Du es nicht weißt ?

Besteht/bestand vielleicht noch eine Beihilfeberechtigung über die Eltern ? Die endet mit 25 und dann sei froh, dass Du jetzt in der GKV bist.

Viel Glück

Barmer

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?