Vollzeitstudent+Minijob+Nebengewerbe?

2 Antworten

Also möglich ist es auf jeden Fall nebenberuflich noch selbstständig zu werden.

Du solltest auf jeden Fall kontrollieren wie viel du bei Krankenkasse und co verdienen darf. Da liegt die Grenze meist bei 450€ - kann also gut sein, dass du dich selbst versichern musst, sobald du mehr verdienst, wenn du bisher noch bei deinen Eltern mit versichert bist. Teilweise liegt die Grenze auch höher, da einfach gut informieren.

Außerdem musst du beachten, dass du offiziell nicht mehr als 20 Stunden / Woche arbeitest (450€ Job + Selbstständigkeit), weil du sonst nicht mehr vollzeit studierst und das zum Problem für das Kindergeld werden könnte.

Auch musst du bedenken, dass wenn du sich zusammen mit deinem Kumpel selbstständig machst, ihr dann wahrscheinlich zunächst als Gbr agiert.
Du dann also privat für alles mithaftest was er macht.

Darüber solltest du dir bewusst sein und ganz sicher, dass du ihm soweit trauen kannst, bzw bereit bist seine Fehler mit zu tragen, wenn diese passieren.

Die Alternative wäre dass ihr euch seperat selbstständig macht und euch immer aktiv austauscht :)

Was möchtest Du wissen?