'Vollstreckungstitel von 1995?


18.02.2020, 11:07

Bevor man hier böse kommnetare bzw antworten schreibt wäre es ja mal ganz nett nach dem hintergrund zu fragen...

Der Mann meiner jetzt Verlobten hat damals ohne ihres wissen eingekauft /bestellt auf Ihrem Namen und jetzt der geschilderte Fall.

3 Antworten

Vollstreckbar ist die Forderung aus dem Titel.

Was steht also zu weiteren Kosten .... Zinsen der Höhe nach im Titel?

https://www.heimarbeit.de/vollstreckungsbescheid-das-muessen-sie-wissen/

der titel geht wie gesagt nur aus dem von nicht einmal 200 dm hervor,leider hat meine verlobte den titel nicht,da ihr damaliger man ihr den weggeschnappt hat ohne ihr wissen,also ein komplizierte fall!

0
@pueppi1986
nun nach Jahren ohne Vollstreckunsgversuch kam mitmal Post von Real Solutions (Inkasso),dass ich über 600 Euro zahlen soll.
Man würde sich auf einen vergleich über 480 Euro einlassen.

Sorry aber dieser Versuch stinkt. Wäre die Forderung besagte 600 Euro / der Titel vollstreckbar, dann würde man Dir garantiert keinen Nachlass anbieten.

Ansonsten lasse Dir den Titel vom Inkasso vorlegen.

0

105 DM dürften irgendwas um die 53 Euro sein. Hinzu kommen natürlich noch die Zinsen, aber da dürfte man weit weg von 480 Euro sein.

Und wenn der Mann der Verlobten damals eingekauft hätte, dann hätte man den Vollstreckungstitel gar nicht akzeptieren dürfen, sondern hätte damals dagegen vorgehen sollen; was einem heute aber nichts mehr bringt.

Ignoriert das Inkasso, klärt die Sache mit dem ursprünglichen Inhaber der Forderung.

Die Zinsen sind verjährt. Es können nur Zinsen der vergangenen maximal 4 Jahre eingetrieben werden. Konkret 3 Jahre und 2 Monate. Nicht für 35 Jahre. Zinsen der 32Jahre sind verjährt. Also einspruch der Verjährung auf jeden Fall machen.

0
@Meandor

Habe hier ein Urteil vorliegen vom BGH von einer Freundin, die hat inzwischen insolvenz angemeldet. Da haben die Gläubiger auch Zinsen seit 2004 gefordert. Im Urteil steht drin 5% über Normalzins. Aber auch das ist verjährt lt. Insolvenzverwalter.

0

Du fragst nach "Recht"?

Du hattest 25 (fünfundzwanzig) Jahre Zeit, Deine winzigen Schulden zu begleichen und hast nichts getan.

Und jetzt beschwerst Du Dich wegen Zinsen.

Bevor man hier böse Kommentare bzw Antworten schreibt wäre es ja mal ganz nett nach dem hintergrund zu fragen...

Der Mann meiner jetzt Verlobten hat damals ohne ihres wissen eingekauft /bestellt auf Ihrem Namen und jetzt der geschilderte Fall.

Da trifft ihr Name "correct" wohl nicht ein.nicht immer so voreilig sein

1
@pueppi1986

Bevor man hier rumkrakelt, schreibt man den Hintergrund erst mal ganz brav in die Frage. Es ist nicht unsere Aufgabe, diesen jedesmal jemandem aus der Nase zu ziehen.

0

Was möchtest Du wissen?