Viele Ebay-Artikel auf mehrere Accounts aufgeteilt - kommt das Finanzamt dahinter?

1 Antwort

Wenn Du über einen Zeitraum von 3 Monaten jeden Monat 40 Artikel verkaufst, dann ist das wohl kaum noch eine Entrümpelung des Dachbodens. Damit bist Du auch kein Privatverkäufer mehr.

Damit fängt es schon mal an.

Hast Du Dir mal überlegt, das andere Leute die täglich zur Arbeit gehen jeden Cent versteuern müssen und du willst Deine Gewinne nicht versteuern. Findest Du das fair.

Und dann dafür hier auch noch Tipps einzufordern.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?