Verzugszinsen bei Erbauseinandersetzung einer Immobilie?

2 Antworten

Nein, "im Gegenteil"

Eine im Voraus getroffene Vereinbarung, die den Anspruch des Gläubigers einer Entgeltforderung auf Verzugszinsen ausschließt, ist unwirksam.

Absatz 6 vom §288. Eine vertragliche Regelung ist nur dann sinnvoll, wenn sie eine höhere Verzinsung vorsieht.

Was möchtest Du wissen?