Verzicht auf Pflichtanteil gegen Abfindung durch Bruder?

2 Antworten

1. Die Eltern können ein entsprechendes Testament machen oder einen Erbvertrag mit Euch schließen , sie können ihr Grundstück bereits jetzt an den Bruder übertragen gegen Wohnrecht und Zahlung an Dich , Ihr könnt auch nichts machen und nach dem Erbfall kauft er Dir Deine Grundstückshälfte ab usw. - es hängt u.a. davon ab, was Deine Eltern derzeit für eine Erbregelung haben.

2. Nein, keine Schenkung, die Zahlung ist ja mit einer Gegenleistung verbunden.

Du solltest mal rausfinden, was das Grundstück deiner Eltern samt Haus für einen Wert hat. In vielen Gegenden sind die Preise in den letzten Jahren enorm gestiegen - auch bei gutem Verhältnis würde ich (!) prüfen wollen, ob das Angebot stimmig ist.

Danke für die Tipps und den Hinweis auf die Wertsteigerung.

0

Da wäre zu klären, ob Ihr über Eure Pläne mit den Eltern sprechen könnt, oder ob Ihr das nur unter Euch machen wollt.

Am einfachsten wäre es nämlich, wenn Dein Bruder seinen Eltern die 100.000,- leihen würde und Du den Erbteilverzicht gegen Zahlung von 100.000,- gegenüber den Eltern erklärst.

Dann wäre garantiert alles steuerfrei.

Eine andere Möglichkeit wäre die sogenannte Abschichtung, wenn der Erbfall eingetreten ist.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Das klingt einleuchtend. Wenn mein Bruder das Geld meinen Eltern leiht, müssten sie dann nicht Zinsen an ihn zahlen damit es keine Schenkung ist?

0
@SamSpoiler

Er gibt es ihnen ja nur kurz bevor Du es für den Erbverzicht bekommst.

Ist alles kein Problem, geht zu einem Kollegen von mir in eurer Gegend.

0

Was möchtest Du wissen?