Vertreter von Stromanbieter an meiner Tür geklingelt - Habe ich ausversehen Vertrag abgeschlossen?

3 Antworten

Du brauchst Dir keine Gedanken machen, denn auch wenn der Vertreter Dein Ja als Vertragsabschluss angesehen hat, bleibt Dir bei Haustürgeschäften, die nicht auf Deinen ausdrücklichen Wunsch hin stattfinden, immer noch die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen.

Hallo,

Du hast nichts falsch gemacht, Da du ja nicht wechseln willst. Entscheidend ist, und so habe ich dich verstanden, dass du nichts unterschrieben hast.

Hast Du vielleicht doch was unterschrieben? Dann leistet man in der Regel zwei Unterschriften. Die Erste für den Antrag/Vertrag und die zweite für die Kenntnisnahme der Widerrufsbelehrung. Und die Frist hierfür beträgt normalerweise 14 Tage. 14 Tage aber auch erst dann, wenn dir der schriftliche Vertrag zu gegangen ist. Damit hast Du dann genug Zeit, fristgerecht den Widerruf zu veranlassen. Natürlich am besten per Einschreiben mit Rückantwort.

Falls dir die Antwort geholfen hat, kannst du mir das ja mitteilen.

Nein hast keinen Vertrag geschlossen, kannst also ganz entspannt sein. Hast so wie Du es in der Fragestellung geschildert hast alles richtig gemacht. Allerdings hätte ich nicht jede wildfremde Person direkt ins Haus / Wohnung gebeten. Ich halte generell nichts von sogenannten Haustürgeschäften, schon garnicht wenn man allein im Haus oder der Wohnung ist weil es manchmal sehr wichtig werden kann Zeugen zu haben die den Ablauf des Gesprächs bestätigen können.

Mündliche Ablehnung für HARTZ-4 wer ist im Recht?

Guten Tag,

Mein WG Partner (der vor 3 Tagen zu mir gezogen ist)

Er hat vor 3 Jahren eine Ausbilung als Verkäufer absolviert,- hat hier und da paar mal als Lagermitarbeiter gearbeitet aber nur für Halbjahres Verträge, weil ihn sonst kein anderer Arbeitgeber nahm. Nun ist er seit knapp 5 Monaten Arbeitslos! Sein Handyvertrag hat seine Karte ebenfalls gesperrt weil er die 80€ nicht zahlen konnte. Seine Krankenversicherung macht ihm mit 300€ druck. Sein Auto ist schrott,- kein Geld für die Reperatur und seine Eltern haben ihn auch noch rausgeschmissen gehabt,- weil diese sehr Konservative sind. d.H wenn er es nicht schafft jeden Monat Geld für die "Miete" abzudrücken, wird er aus dem Haus rausgeschmissen. Nun habe ich ihm geraten (ich kenne ihn ja seit 3 Jahren,- haben dieselbe Ausbildungsschule besucht) sich hilfe beim Amt zu holen weil es so nicht weiter gehen kann. Er hat nicht mal geld um zur Vorstelungsgesprächen zu gehen,- falls eine Stelle sich meldet. Er bewirbt sich nun Online und hat immer nur emails zurückbekommen von Leihfirmen wo drin stand: "Wir werden Ihre unterlagen behalten sobald wir Personal brauchen) Er war bei sich im Bezirk beim Jobcenter und hatte sich informiert bzw wollte einen Antrag erstellen für Hartz4. Diese wurde direkt abgelehnt, da der Vater selbstständig ist und sich verweigert seine ganzen Finanzierungspapiere vorzulegen. Bzw er hatte ja mit dem Sohn nichts mehr zu tun, der Sohn war dort nur noch angemeldet. Daher medlete er sich ab und ich bat ihn bei mir als mein WG Partner mit einzuziehen. Ich habe sowieso seit 2 Jahren in der selben Wohnung den selben Zimmer frei. Wollte mit ihm dann die Miete halbieren. Im selben Monat noch gingen wir zusammen zur meiner ARGE in meinem Bezirk! Dort schilderte er seine Situation und sagte dass er dirngend unterstützung braucht, um sich einen Ticket zu leisten und um seinen Handy vertrag bezahlen zu können UND um Vorstellungsgespräche entgegennehmen zu können falls einer stattfindet. Mir sagte er, dass die Jobcenter Lady so unfreundlich zu ihm war und genau dies zu ihm sagte: "Ich habe im Systhem nachgeschaut und mich über Sie informiert. Sie waren vor 2 Wochen noch in (Sein Stadtteil) im Jobcenter. Dort haben sie eine klare ablehnung bekommen. Und jetzt sagen Sie mir dass sie Umgezogen sind und sitzen vor mir. Tut mir leid aber von uns bekommen Sie auch keine Unterstützung, da Sie uns nicht gefragt haben ob Sie ausziehen sollten bzw dürften." Daraufhin fragte mein WG Partner was er denn jetzt machen solle,- dass er nicht voran kommt und dass seine Familie ihm den Rücken zugekehrt haben. Und Sie hätte nur trocken geatnwortet: "Suchen Sie sich einen Job"

und schickte ihn raus. Er hat eine klare mündliche Ablehnung zum Hartz4 bekommen. WAS SOLLEN WIR TUN?

...zur Frage

Macht es Sinn meinen Riestervertrag zu wechseln um das Kapital entnehmen zu können?

Hallo Zusammen,

ich habe seit November 2011 einen Riestervertrag (Riester Förder Rente) bei Zurich über die Deutsche Bank ( abgeschlossen. Jetzt stehen wir gerade vor dem Kauf einer Immobilie und ich würde gerne das angesparte Kapital entnehmen. Bei der Beratung der deutschen Bank wurde mir gesagt, dass ich jederzeit das Geld entnehmen kann ab einer angesparten Summe von 3000 Euro. Die 3000 Euro sind bereits überschritten, allerdings sagte mir die nette Dame bei der Zurich am Telefon, dass aufgrund des Abzuges von Verwaltungskosten etc. ich möglicherweise die Grenze von 3000 Euro zum jetzigen Zeitpunkt nicht erreiche. Nach Recherchen im Internet bin ich nun leider "jetzt erst" darauf aufmerksam geworden, welche hohen Kosten für Verwaltung etc. bei diesem Vertrag drauf gehen.

Jetzt bräuchte ich mal euren Rat. Ich würde ziemlich gerne das Geld der Riester entnehmen. Nach meinen Recherchen wäre es möglicherweise sinnvoll zu einem anderen Anbieter zu Wechseln (z.B. Wohnriester bei der LBS) ohne das mir die bisherigen Zulagen verloren gehen.

Ist das ein sinnvoller Plan oder muss ich hier mit weiteren Problemen rechnen (außer ca. 100 Euro für die Wechslergebühr). Könnt ihr mir hier etwas empfehlen?

Über eine Rückmeldung wäre ich sehr dankbar!

Vielen Dank!

...zur Frage

Stromanbieter kündigen, alter Anbieter schickt uns aber fortlaufenden Vertrag!

Hallo, wir wollten unseren Stromanbieter zu Beginn des neuen Jahres wechseln. Unser neuer Stromanbieter wollte sich darum kümmern, jetzt haben wir aber vom alten Stromanbieter erneut einen Brief bekommen mit einer neuen Vertragsbestätigung! Er meinte unser neuer Stromanbieter hat die Unterlagen zu spät eingereicht und jetzt müssen wir bei ihm vorerst bleiben! Kann der das so einfach machen?

...zur Frage

Taxifahrer zahlte seine Sozialabgaben nicht wie lange besteht Rechtsanspruch

Der Fahrer kam nach falscher Begründung seines Arbeitplatzwechsel zu mir. Die Lohnsteuerkarte legte er nicht vor. Die Steuerklasse war Klasse 6 solange keine Unterlagen da waren. Habe mir dann bei seinem neuen Wohnort am Finanzamt eine Erklärung geben lassen,war dann Klasse 1. Er jammerte das er bei seinem früheren Arbeitgeber nicht so viel zahlen mußte,habe dann gewartet nachdem er sagte ,er würde es mit Lohnsteuerausgleich bezahlen würde. Außerdem habe ich ihm eine Schlafgelegenheit umsonst zur Verfügung gestellt. Hatte Todesfall zuhause so daß ich ziemlich angeschlagen war. Alles in allem war es mein Fehler,da ich zu vertrauensvoll war. Besteht die Möglichkeit , das ich noch die ausstehenden Sozialabgaben bekomme. Der Fahrer fragte mich, ob ich meine das er ein Schmarotzer wäre ! Einen Tag nach der Probezeit Krankmeldung. Nach fristgerechter Kündigung ,fristlose Kündigung hinterhergeschickt da er sich wiederum für drei Wochen krank meldete und woanders Taxi fuhr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?