Vertrag vom minderjährigen Sohn mit dem Fitnessstudio wieder rückgängig machen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es liegt an der Grenze, weil der Taschengeldparagraph bis zu einer gewissen höhe eigene Verträge zu läßt.

Hier wird ein Widerruf möglich sein, weil eine Verpflichtung für längere Zeit eingegangen wurde.

Ich würde die Zahlung verweigern udn mit Begründung "nicht volljährig" kündigen.

Die werden es nciht auf einen Prozess ankommen lassen.

Was möchtest Du wissen?