Vertrag nach Ausbildung?

3 Antworten

Natürlich ist der Vertrag gültig, die Voraussetzung ist ja erfüllt. Du kannst natürlich jederzeit fristgerecht kündigen.

Aber fange ich Arbeit noch nicht an, wie künde ich ?

0

Mit Abschluss der Prüfung dürfte der Arbeitsvertrag in Kraft getreten sein. Also sieh in den Vertrag, was da zur Kündigung drin steht, such Dir eine neue Stelle, kündige dann entsprechend und arbeite bis zum Ende der Kündigungsfrist im bisherigen Betrieb. Wenn Du im Anschluss keine neue Stelle hast, wirst Du eine Sperre von drei Monaten in Bezug auf ALG erhalten

Es steht nur Vertrag ist unbefristet und ordentlich kündbar( wielang dauert der Probezeit auch nicht)

0
@Louis8501

Wenn keine erneute Probezeit vereinbart ist, dann gibt es wohl auch keine - die kann man, muss man aber nicht vereinbaren, wenn man einen Azubi in ein Regelarbeitsverhältnis übernimmt.

Wenn keine besondere Kündigungsfrist vereinbart ist, gilt die gesetzliche oder ggf. tarifvertragliche Kündigungsfrist.

Du hast den Vertrag unterschrieben - dabei wirst Du ihn doch wohl gelesen und unklare Positionen erfragt haben. Wenn nicht, geht das zu Deinen Lasten - pacta sunt servanda (Verträge sind einzuhalten).

0
Frage!!! Ist dies Arbeitsvertrag von Mai 2021 noch gültig?

Ja natürlich ist er gültig .....

was soll ich machen wenn ich nicht mehr dort arbeiten möchte?

Dann sprichst Du eine Kündigung aus - wie jeder andere Arbeitnehmer auch. Es gibt auc die Möglichkeit einer vorvertraglichen Kündigung, soweit eine solche nicht explizit vertraglich ausgeschlossen wurde.

Was möchtest Du wissen?