Vertrag auf den Todesfall auf 2 Personen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, es gibt z.B. sog. „Verträge auf 2 Leben“. Die Todesfallleistung fällt einmal an. Das Geld bekommt der Zweitversterbende. Achtung: steuerfrei bekommt die Leistung nur der Versicherungsnehmer! Die 2. versicherte Person muss im Leistungsfall Erbschaftssteuer mit den bekannten Freibeträgen zahlen.

Deshalb kann es u.U. Sinnvoller sein, wenn man 2 Verträge hat. Wobei Person A Versicherungsnehmer und Beitragszahler ist und Person B versicherte Person und umgekehrt. Das hat im Leistungsfall den Vorteil, dass beide steuerfreie Leistungen bekommen. Ist allerdings teurer als Variante 1, da ja in beiden Todesfällen eine Leistung gezahlt wird, bei Variante 1 nur einmal.

Ja, aber es muss dann genau bestimmt sein, wen von den Beiden welche Vergünstigung trifft, oder wie zu teilen ist.

Ja das ist möglich. Es gibt sogar Möglichekeiten auf Erstversterbensbasis oder Zweitversterbensbasis. Es gehen sogar noch mehr Versicherte Personen.

Was möchtest Du wissen?