Verteilungstermin nach Zwangsversteigerung

3 Antworten

Leider kann eine Bank bis kurz vor dem Notartermin "den Rückzieher" machen das ist einem Freund passiert (Internetbank) Daher habe ich meine Immobilie alles über meine langbekannte Hausbank gemacht, die war kaum teuerer als eine "internetbank". Frag mal bei der Hausbank nach.

Ansonsten einen Anwalt aufsuchen. !

Keine Hoffnung würde ich mir machen, denn die Deutsche Bank ist unsere hausbank seit 60 Jahren, wir sind gute Kunden und bekamen dennoch eine Absage von ihr einzutreten in unsere eigene Sicherugnsgrundschuld für das MFH Dorotheenstr. 16, 12557 Berlin! Denn die Banken verkaufen gern untereinander bebaute Grundstücke, die nach der Wende grunderneuert worden sind über Fremdkapital! Keine Chance sah ich unser 1,5 Million Euro im Wert stehendes Hausgrundstück und unsere Eigentumsrechte zu retten.

  1. Es stellt sich die Frage, wenn die WI-Bank zusagen, aber nciht auszahlen kann, ist das ein reines Zeitproblem, oder geht es um Formalien?

  2. WElche Bank ist Eure Hausbank?

  3. Wenn die deutsche Bank Eure Hausbank ist, dann könnten die den Betrag der WI-Bank, vorliegen der Zusage vorausgesetzt, für einige Tage als Dispokredit zwischenfinanzieren.

Wir haben bei der Deutschen Bank im Zuge der Baufinanzierung eine Girokonto eröffnet. Das Gehaltskonto ist derzeit noch bei der Sparkasse. Bei der WI-Bank sollte es um wohl Formalien gehen, wohl Notar etc..

Würde eine Zwischenfinanzierung in Höhe von 100.000 Euro gehen?

0
@Construction

Warum nicht? Wenn die Sache klar ist, kein Problem.

Die Auszahlung der WI-Bank wird dann an die bank abgetreten.

0
@wfwbinder

Ich habe die Bank angefragt und Sie hat mir mitgeteilt, dass eine Zwischenfinanzierung zeitlich und sicherheitstechnisch nicht möglich.

0
@Construction

Wenn im Termin nicht gelegt wird, oder vorher bereits gezahlt wurde, geht die Forderung an die Gläubiger über, vermutlich die Banken, die die Zwangsversteigerung betrieben. Wenn die Genehmigungen klar sind, sollte man sich mit denen einigen können.

0

Komplett-Tilgung des Hausdarlehens in 15-20 Jahren durch Ansparung (Bausparvertrag, Wohn-Riester...), aber wie?

Ich bin im Dschungel der Angebote mittlerweile überfordert, hinsichtl. der Möglichkeiten, unser laufendes Darlehen (WfA, KfW, Bank) aus 2005 für das Haus zum Tag x komplett tilgen zu können. Bei Beratungsangeboten bin ich skeptisch, da der "Berater" i. d. R. bestimmte Produkte verkaufen möchte. Uns einen Bausparvertrag bei der Bank abzuschließen, die unser Hausdarlehen verwaltet, ist doch widersprüchlich, denn warum sollte eine Bank und effektive Möglichkeiten aufzeigen, ein Darlehen schneller zu tilgen, wenn sich dadurch die Zinseinnahmen der Bank für das Darlehen aufrung der Verkürzung reduzieren ? Oder sehe ich das falsch ? Welche effektiven Möglichkeiten gibt es tatsächlich ? Eckdaten Familie: Verh., beide Mitte 40, Kind 1: 8 Jahre, Kind 2: 13 Jahre. Jahresbrutto: 49.000€/12.000€ (Frau Teilzeit). Restschuld heute: ca. 125.000 €.

...zur Frage

Kann man ein KfW-Darlehen auch über eine Privatbank vermittelt bekommen?

Kann man ein KfW-Darlehen auch über eine Privatbank, wie die Deutsche Bank, vermittelt bekommen?

...zur Frage

Wede ich von der Bank über den Tisch gezogen?

Ich fühle mich von der Bank betrogen!! Scheidung 2012, Haus an Exmann für 100.000€ verkauft. Er hat Darlehen über 105.000€ bekommen, davon ich 70.000€ und der Rest war für Restschuldabtragung. Dafür wurde ich mit 30.000€ ins Grundbuch eingetragen ( nach der Bank ). Danach hat mein Ex-Mann noch einmal 60.000€ Darlehen für den Schritt in die Selbstständigkeit und 20.000€ Kredit , weil die Selbstständigkeit hakte erhalten. Das nachträgliche Darlehen und der Kredit wurden gewährt, als er bereits 60 Jahre alt war, arbeitslos und lange Zeit krank. Es kam, wie es kommen musste, er ist pleite. Jetzt erpresst die Bank ihn, wenn er nicht schafft, das ich meine Grundbucheintragug rückgängig mache, gehen sie sofort zur Zwangsversteigerung über. Ist das nicht alles Betrug und Spekulation ???????? Haben die nicht mein Geld mit verspekuliert ??????

...zur Frage

Zwangsversteigerung - was muss man alles beachten, wenn man mitsteigern will? Fachleute?

Ich interessiere mich für eine Immobilie, die versteigert werden soll. Ich hab nur leider so gar keine Erfahrung mit Versteigerungen und frage mich, was ich unbedingt beachten muss. Welche Fachleute könnte man engagieren, die einen begleiten und vorbereiten. Wer hat Erfahrung. Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Anschlussfinanzierung Grundschuld

Hallo, mal folgendes angenommen: Bank A hat einen Grundschuldeintrag von € 200000.-, von Bank A gibt es zwei Darlehen. Nun möchte ich ein Darlehen mit Bank B umschulden. Wie läuft das mit der Grundschuldsabtretung? Kann nur ein Teil der Schuld abgetreten werden? Ist Bank B benachteiligt?

...zur Frage

Suche günstigen Kredit, brauche 2500 €, Deutsche Bank gibt Darlehen ab 5000 €, soll ich ?

Ich suche einen günstigen Kredit, ich bräuchte so 2500 Euro, die Deutsche Bank vergibt Darlehen nur ab 5000 Euro. Ich könnte mein Bad renovieren, aber eigentlich würde mir ein kleinerer Kreditbetrag reichen. Ich würde 89 Euro monatliche Kreditrate zahlen, Laufzeit ist 72 Monate, Darlehen 5000 Euro - soll ich das Angebot nehmen? Und kann mir jemand erklären, warum die Deutsche Bank einen Mindestkredit von 5000 Euro geben will.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?