Versteuerung eines Rabatts? Rabattfreibetrag?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Freibetrag wird vom Arbeitgeber im Monat des Reiseantrittes in der Gehaltsabrechnung mit dem Rabatt verrechnet, die über dem Freibetrag liegende Summe, in Deinem Fall 40 € muss als geldwerter Vorteil versteuert werden. Die Versteuerung dürfte kaum zu spüren sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bedeutet "Unternehmen der Thomas Cook Gruppe"?

Den Rabattfreibetrag gibt es - wie Du schon bemerkt hast - für eigene AN. In Deinem Fall hättest Du 1.080,00 steuerfrei, 40,00 steuerpflichtig und 480,00 zahlst Du selber. Wenn es nicht nur ein Reisebüro ist, in welchem Du tätig bist.

In diesem Satz

wenn die günstigere Reise nicht nur für Bedienstete sondern auch für Dritte angeboten wird

ist das günstigere missverständlich. Die Reise muss tatsächlich, so wie Du sie in Anspruch nimmst, auf dem Markt sein. Ich z. B. müsste sie für 1.600,00 buchen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Dir bei Deiner Frage leider nicht helfen, stelle mich aber gerne zur Verfügung,

wenn die günstigere Reise nicht nur für Bedienstete sondern auch für Dritte angeboten wird

Sorry, nur Spaß ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blnsteglitz
26.09.2013, 18:05

aber hallo - die Idee könnte von mir kommen...

;-))))))))))))))))))

1
Kommentar von Mikkey
26.09.2013, 19:50

Zumindest mit der Bedeutung dieser Bestimmung kann ich aushelfen:

Die Reise muss generell allen angeboten werden, dabei braucht sie allerdings nicht günstiger zu sein.

1

Was möchtest Du wissen?