Versteuerung der Rente

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Klaus seit 1.1.2005 müssen die Renten versteuert werden, 2005 betrug der Steuersatz 50 %, der steigt bis 2040 Rentenbeginn auf 100 % an. Natürlich gibts hier auch einen Grundfreibetrag (der wird nicht versteuert), also werden kleine Renten, wenn man nicht noch Betriebsrente oder andere Einnahmen hat, meist überhaupt nicht versteuert. Bist Du immer gesetzlich krankenversichert gewesen, wird Dir Dein Beitragsanteil (so runde 7 %) von der Rente abgezogen, die Pflegeversicherung 2,05 % zahlt man als Rentner nun allein. Du hast keine Rentensumme genannt, daher kann ich Dir nicht genauer antworten.

Du willst wissen welchen Steuersatz du auf deine Rente hast oder wie viel deiner Rente steuerfrei bleiben dürfen?

Die Höhe des Freibetrages richtet sich nach dem Jahr des erstmaligen Rentenbezugs. Der Freibetrag ist absolut und nicht veränderbar. Künftige Rentensteigerungen betreffen nur den steuerpflichtigen Teil.

Zur Krankenversicherung:

  • In der KVdR pflichtversicherte Rentner zahlen Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung (8,2 + 2,05%) auf ihre gesetzliche Rente und evtl. Betriebsrenten.
  • Freiwillig Versicherte zahlen die Beiträge auf alle ihre Einkünfte (inkl. Kapitalvermögen, Mieten, private Renten) bis zur Beitragsbemessungsgrenze.
  • Privat krankenvollversicherte Rentner zahlen einen Beitrag gemessen an ihrem Tarif. Dieser ist unabhängig vom Einkommen.

und evtl. Betriebsrenten.

Auf Betriebsrenten gilt der volle KK-Beitrag, da gibt es keinen Arbeitgeberanteil, bzw. Anteil der Rentenversicherung.

1

witwenrennte bei einkommen 1250 einkommen 250 rente was bekommt das finazamt

ich bekomme 1250 euro netto und 250 witwenrente was muß ich für die rente an steuern zahlen

...zur Frage

Ab welcher Rentenhöhe muss man Krankenversicherung zahlen?

Weiß jemand, ab welcher Rentenhöhe man Krankenversicherung bezahlen muss. Da soll sich etwas ändern. Meine Frau konnte bisher mit ihrer kleinen Rente bei meiner Versicherung kostenlos mitversichert werden. Weiß jemand was sich da ändern soll?

...zur Frage

Könnte mir Rentenerhöhung Probleme mit Finanzamt machen? Muß ich dann Steuern zahlen?

Wie wäre das bei Rentenerhöhung? Gibts Probleme mit dem Finanzamt? Blühen mir dann Steuern auf meine Rente?

...zur Frage

Rente rückwirkend bewilligt muss ich nun an die Private Krankenvers. eine Rückz. von Krankengeld

mir wurde nun die Rente auf Zeit rückwirkgend bewilligt, da ich bislang Krankengeld durch die Private Krankenversicherung erhalten habe ist meine Frage an Euch muß ich nun die erhaltene rückwirkende Rente an die Krankenversicherung zurück zahlen ??

...zur Frage

Was muss ich vor Renteneintritt mit der Krankenversicherung regeln?

Hallo! Könnt ihr mir sagen, ob man irgendetwas mit seiner Krankenversicherung regeln muss, bevor man in Rente geht? Muss ich mich irgendwie ummelden? Oder regelt dass der Arbeitgeber?

...zur Frage

Bin beim Ehemann angestellt, ist 15 Jahre älter, was aus Krankenversicherung, wenn er in Rente ist?

Ich bin bei meinem Mann angestellt, er ist 15 Jahre älter als ich. Nun mach ich mir Sorgen, was wird aus meiner Krankenversicherung, wenn er in Rente ist? Ich fürchte ich bin dann zu alt, was anderes zu machen, es ist noch eine Weile hin, aber ich mach mir schon Sorgen. Habt Ihr Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?