Versteuerung Ausschüttung Immobiliengesellschaft in Italien?

1 Antwort

Das ist toll.

Ich habe ein Auto, muss ich Benzin, Diesel, oder Strom tanken?

Entschuldige bitte den flapsigen Anfang der Antwort, aber so klingt für mich Diene Frage, denn um zu sagen, wie es zu versteuern ist, muss man die Rechtsform der Gesellschaft kennen.

Ist es eine s.p.a., oder eine s.r.l. so sind die Ausschüttungen im Wohnsitzland zu versteuern. Es wird bei der Ausschüttung auch keine Steuer in Italien abgezogen, wenn dort der Wohnsitz angegeben wurde.

Wenn die Immobiliengesellschaft eine Personengesellschaft ist, (einfache Gesellschaft società semplice, Kollektivgesellschaft società in nome collettivo s.n.c., oder Kommanditgesellschaft società in accomandita semplice: s.a.s.), so erfolgt die Besteuerung in Italien.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Zugegeben, die Infos waren nicht ganz vollständig :)

Also ich bin ansässig in Deutschland und hier komplett steuerpflichtig. Die Immobiliengesellschaft ist eine Kapitalgesellschaft, das Äquivalent zur deutschen GmbH. Wie die Versteuerung von Immobiliengeschäften in Italien funktioniert, ist mir klar. Ich wollte nur sichergehen, dass die Gewinnausschüttungen (an mich als Privatperson in Deutschland) mit der Kapitalertragsteuer belegt werden und nicht etwa mit der Einkommensteuer.

Und danke schon einmal für die Hilfe!

0
@Carmigliana

Gut bei der GmbH kann es noch auf die Beteiligungshöhe ankommen, aber es wird hier versteuert,

0

Was möchtest Du wissen?