Versicherungen steuerlich geltend machen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
für private Haftpflicht-

Ja sofern, Summe der (Arbeitnehmer-)Beiträge zur GKV/PV bzw. auf GKV/PV-äquivalente Leistungen einer PKV 1.900,- € pro Jahr bisher nicht übersteigen (2.800,- € als Selbständiger, Freiberufler oder sonst. Person ohne Zuschuss). Schöpft die KV/PV die Summe aus sind keine weiteren Ausgaben ansetzbar.

Gebäudeversicherung (selbst bewohntes Haus)

Nein. Ist Sachversicherung und dient nicht der Einkünfteerzielung.

und für eigenes privat genutztes Auto (Haftpflicht, Teilkasko, Vollzeitkasko)

KFZ Haftpflicht, siehe Privathaftpflicht.

Kasko ist Privatvergnügen.

Es sei denn das Auto wäre Teil eines Betriebsvermögens, dann sind alle Kosten Betriebsausgaben und die Privatnutzung wäre als Umsatz zu buchen.

Absetzbar wären ferner

  • Betr. Versicherungen als Betriebsausgaben
  • Gebäudehaftpflicht und Gebäudeversicherung für eine vermietete oder gewerbl. genutzte Immobilie
  • Beiträge zum Arbeitsrechtsschutz (Werbungskosten)
  • Beiträge zu einer privaten Unfallversicherung, zu 50% als Sonderausgaben (1.900,- € Grenze beachten), zu 50% als Werbungskosten/Betriebsausgaben
  • Beiträge zum Vermieter-Rechtsschutz als Vermieter
  • Beiträge zu einer Risikolebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung (1.900,- € Grenze beachten).
  • Beiträge zur Riesterrente (bis max. 2.100,- € pro Jahr).
  • Beiträge zur Rüruprente bix maximal ca. 23.000,- € pro Jahr abzgl. der ArbG- und ArbN-Beiträge zur ges. Rentenversicherung (werden nur zu 86% berücksichtigt für 2018).
  • Beiträge für eine zus. Pflegeversicherung
Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
2

herzlichen Dank für die ausführlichen und logisch dargestellten Antworten.

Kleine Zusatzfrage: Kann man den ADAC-Beitrag absetzen (analog einer Spende)?

0
36
@Meryl1715
Kann man den ADAC-Beitrag absetzen (analog einer Spende)?

Ist keine Spende, da eine Spende ohne konkrete Gegenleistung erfolgt. Du hast aber Leistungsanspruch an den ADAC aus deinem Beitrag heraus.

Daher gilt nicht absetzbar, es sei denn es handelt sich um ein Fahrzeug im Betriebsvermögen. Privatfahrzeuge, keine Chance.

1

Haftpflicht: eingeschränkt ja

Gebäudeversicherung: nope

Kfz-Haftpflicht: eingeschränkt ja

Teilkasko: nope

Vollzeitkasko kenn ich nicht

mit der Anlage Vorsorgeaufwand sind bei einem abhängig Beschäftigten (und auch bei Selbständigen) i.d.R. die steuerlichen Höchstbeträge durch die Kranken- und Pflegeversicherung bereits ausgeschöpft

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
68
Vollzeitkasko kenn ich nicht

Der Gegensatz ist Teilzeitkasko. Die gilt nur in der Zeit, wo der Wagen in der Garage steht.

5
2
@wfwbinder

Sorry für den Schreibfehler von mir: ich meinte natürlich "Vollkasko", bezogen auf die KfZ-Versicherung.

0
2

Ich dachte, Vorsorgeaufwendungen könnten jetzt auch für höhere Beträge (z.B. für eigene Beiträge für Krankentagegeld- und Rentenversicherung) berücksichtigt werden, seit die Renten - in abgestufter Höhe - besteuert werden.

0
17
@Meryl1715

seit die Rente in abgestufter Höhe besteuert wird, sind auch die Rentenbeiträge in jährlich wachsender Rate abzugsfähig .....

1

Kapitalertragssteuer bei Kredit an Verwandte

Ich habe meinen Eltern zu marktüblichen Zinsen Geld geliehen, damit haben sie das Darlehen für ihr privat genutztes Haus abgelöst. Jetzt soll ich die mit diesem Kredit erzielten Zinsen mit meinem persönlichen Einkommensteuersatz versteuern, weil ich mit meinen Eltern verwandt bin. Leider (oder zum Glück) liegt mein persönlicher Einkommensteuersatz deutlich über dem Kapitalertragssteuersatz von 25%.

Kann mir bitte jemand die Logik, die hinter dieser Regelung steht, erklären. Meine Eltern können die Zinszahlungen ihrerseits nicht steuerlich geltend machen und wenn ich das Geld meinem Nachbarn für denselben Zweck geliehen hätte, müsste ich nur 25% KESt zahlen?

Ist sowas mit dem Gleichbehandlungsgrundsatz überhaupt vereinbar?

...zur Frage

Krankenversicherung der Rentner

Statt ein eigenes Immobil zu Lebzeiten zu erwerben, um beruflich und auch im Alter mobil zu sein, hat mein Ehemann den Höchstbetrag in sein berufsständiges Versorgungswerk bezahlt. Ohne Wohneigentum habe ich nunmehr Mietkosten, die diie Hälfte der 60 %igen Witwenrente aus dem Versorgungswek auffressen. Dennoch soll ich 15,5 % in die KVdR abführen. Damals hatten wir nicht geglaubt an solch exorbitant steigende Mietkosten. Somit ist also jener Rentner bzw. die Hinterbliebende bevorzugt, die entweder durch Erbschaft oder eigenerworben keine Mitebelastung haben. Daraus folgernd müßte gerechterweise das vorhandene Immobil mietpreisentsprechend in den Versicherungbeitrag einbezogen werden. Oder gibt es eine Möglichkeit, in meinem Fall den Krankenversicherungsbeitrag zu ermäßigen ?

...zur Frage

Autogas Umbau Umrüstung sofort voll steuerlich abzugsfähig absetzbar - Voraussetzungen??

Hallo, ich bin angestellt, im Außendienst tätig. Hier nutze ich mein privaten PKW weshalb ich einen Erweiterten KM Satz geltend machen kann. ca 80% berufliche Nutzung.

Ich habe mir vor 1 Monat einen Neuwagen gekauft, dieser wird ganz normal auf 6 Jahre abgeschrieben. In 2 Wochen wird in mein Auto eine Autogas Anlage eingebaut, im Außendienst sinnvoll. Nun ist die Frage, kann ich die Umrüstung

  • a) nur wie mein KFZ auf 6 Jahre abschreiben?
  • b) anhand der Amortisierung abschreiben, also Bsp. Laut Rechner nach 20.000km abgeschrieben, bei Einbaukosten von 2.000€ wären dass dann 10€/km?
  • c) sofort voll steuerlich absetzbar?

mit letzterem wirbt z.B. ein Umrüster: Die Umrüstung ist u.U. sofort voll abzugsfähig und unterliegt nicht der AfA!

Das wäre natürlich der ideal Fall! Gleich die vollen Kosten von der Steuer absetzen.

Welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein?

Lieben Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?