Versicherung will Zeitwert von Handy zahlen, aber wie hoch ist der?

2 Antworten

0 bis 100,- €.

Handys sind alles andere als wertbeständig. Nach 2 Jahren wird zumeist auch die Update Unterstützung seitens der Anbieter eingestellt.

Also alles über 0 wäre für dich positiv zu werten.

Kommt drauf an was für ein Handy. Für gebrauchte iphones werden noch spitzenpreise erzielt!

0

wieviel Prozent muss eine Haftpflichtversicherung nach einem Brandschaden zum Zeitwert bezahlen?

Unser Nachbar hat im August letzten Jahres, mit einem Gasbrenner unseren gesamten Garten, samt 7 Kaninchen und über 100 Fischen verbrannt, sowie alles was im Haus war ist Totalschaden. Der Schaden beträgt 125.000€ und die Versicherung möchte 29.000€ bezahlen, mehr nicht. Muss ich das so hinnehmen?

...zur Frage

Wasser über Laptop - wie hoch ist die Erstattungssumme der Versicherung?

Hi,

mir hat ein Freund ausversehen ein Glas Wasser über meinen Laptop geschüttet. Leider war mein Laptop zu diesem Zeitpunkt auch noch an, so das er jetzt total hinüber ist. Wie bemisst den die Privathaftpflichtversicherung die Schadenhöhe. Hier wird wohl ein Zeitwert angesetzt werden vermute ich mal... auf welcher Grundlage geschiet das?

...zur Frage

Handy Versicherung wird angelehnt wie weiter vorgehen.

Hallo Leute. Mir ist echt was dummes passiert, wofür ich mich am liebsten selbst bestrafen würde. Mir ist vor Gut einem Monat mein Handy runter gefallen und sollte kommen wie es sollte es ist halt das Display gerissen. Es war vorher schon ein leicht riss In der Mitte nur ist halt die komplett rechte Seite ab der Mitte gesprungen, womit Jetzt halt für mich ein normaler Gebrauch nicht mehr so möglich ist. Ich habe das Handy nachträglich versichern lassen , natürlich viel eher als der schade nun ist. Habe aus versehen bei der Schadensmeldung angeben das mein freund es runter geschmissen hat, was nicht stimmt und natürlich wenn überhaupt seine Haftpflicht es erstatten müssen. Hab natürlich es nochmals sofort ergänzt, als ich drauf hingewiesen wurde und habe leider erst dann angegeben das meine Freundin dabei war und es gesehen hat, nicht das es jmd runter geschmissen hat, sonder meinen schuld weil es mir aus der Hand gerutscht ist. Natürlich wurde es abgelehnt, weil die Geschichten nicht überein stimmen. So ein Pech hab auch nur ich. Die Frage ist ob es was bringen würde wenn ich als Zeugen aussage meinen Freundin hinzu ziehe würde? Bzw wenn sie schriftlich den tat Hergang schildert und es glaubhaft unterschreibt musste ich doch ein rechtsgültige Zeugin haben oder nicht?

Danke für eure Hilfe.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?