Versicherung gegen Führerscheinentzug: Gibt’s diese noch?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, sowas hab ich ja noch nie gehört. Kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht so wirklich vorstellen. Aber wenn es sowas gibt, muss ich das unbedingt wissen. Käme für mich im Augenblick zwar zu spät. Aber für die Zukunft weiß man ja nie.....

Falls es das gibt - zulässig wäre es jedenalls - dann dürfte die Prämie ganz schön happig sein, denn einmal werden wohl nur Menschen, die aufgrund ihrer Fahrweise mit einem Entzug rechnen müssen (schlechte Risiken) einen solchen Vertrag abschliessen und zweitens kann das ja im Einzelfall Jahre dauern bei einer längeren Sperre und MPU und neuem Führerschein, bis der Kandidat wieder selbst fahren dürfte.

Falls Du damit rechnetest, dann dürfte es wohl günstiger sein, wenn Du eine ordentliche Summe als Festgeld anlegtest - wofür Du gute Zinsen bekämst - von der Du im Fall der Fälle dann einen Studenten engagieren könntest, der Dich führe.

Was möchtest Du wissen?