Versicherung für Schlüsseldienst nur als Zusatz zur Wohngebäudeversicherung?

2 Antworten

Ich würde mir anstelle einer Versicherung für die Kostenübernahme einmal überlegen, ob es nicht die Möglichkeit gibt an sicherer Stelle einen Ersatzschlüssel zu deponieren. Dies könnte eine Person Deines Vertrauens sein oder auch der Safe in einem Hotel in Deiner Nähe. Sicher wird dort auch eine kleine Gebühr fällig, aber die ist sicher niedriger als die Rechnung eines Schlüsseldienstes.

Ich bin im Prinzip der gleichen Meinung wie mig112. Aber wenn du meinst, dass du unbedingt eine entsprechende Versicherung benötigst, dann schau dir mal den Haus- und Wohnungsschutzbrief der Allianz an. Der bietet auf den ersten Blick genau das, wonach du suchst. Aber lies dir vielleicht doch noch mal den Artiel durch. Darin steht, dass man getrost auf den Schutzbrief verzichten kann http://www.test.de/themen/versicherung-vorsorge/schnelltest/Haus-und-Wohnungsschutzbrief-der-Allianz-Nicht-sinnvoll-1177892-2177892/

Was möchtest Du wissen?