Versicherung begleitetes Fahren BF17

3 Antworten

Da Du, als Person unter 18 mit begleiteten Fahren versichert bist, kann eine andere Begleitperson m.E. nicht teurer werden.

Es gibt so diverse Voraussetzungen was die zugelassene Begleitperson betrifft, wozu z.B. auch der Stand des Punktekontos zählt. Schau lieber genau hin, was alles erforderlich ist:

http://www.buzer.de/s1.htm?g=FeV&a=48a

Im übrigen recht tapfer von Deiner Mutter, Dich mit ihrem Auto fahren zu lassen. Mein Vater hatte damals mein erstes Auto auch auf seinen Namen (als Zweitwagen) zugelassen und es nach den ersten Touren mit mir für klüger befunden, mich selber als Halter eintragen zu lassen.

Danke schonmal für die Antworten bisher. Die Begleitperson (Verwandter) ist schon eingetragen und erfüllt die Vorraussetzungen.

Also wenn ich das richtig verstanden habe: Ich bin versichert und darf mit dem Auto (aber nicht der Verwandte) mit dem Verwandten als Begleitperson OHNE meine Mutter fahren...

Der Verwandte darf wohl auch fahren, wenn der Nutzerkreis fremde Personen umfasst, die älter als 25 Jahre alt sind. Das schreibst Du ja selbst.

0

Was möchtest Du wissen?