Versicherer bei Deflation?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

bei Deflation geht gar nichts mehr, weil keiner mehr was ausgibt, weil alles billiger wird. Und die Versicherer bekommen irgendwann Geld von den Geschädigten, weil über die Jahre die Preise negativ werden. Dann dreht sich der Geldstrom um: die Versicherer zahlen an die Kunden für die Prämien. Im Schadensfalle zahlen die Versicherten.

und ist das nun gut oder schlecht für die versicherer? Oder muss man da zwischen Erst- und Rückversicherern unterscheiden?

0
@wurzlsepp

das ist nicht gut, denn damit drehen sich ja Versicherer und Versicherter um. Damit müssen die akt. Versicherer die Bonität der Gegenpartei prüfen, denn sonst bekommen sie ja im Schadensfalle ihr Geld nicht mehr.

Die Rückversicherer? Das sind wir alle. Alle Steuerzahler.

0

In der Tat bedrohlich. Dann warte ich mit dem Hauskauf, wenn der Preis unter Null liegt.

Was möchtest Du wissen?