Versehentlich auf Konto gutgeschriebener Betrag verbraucht - Besteht Rückzahlungspflicht?

2 Antworten

Man kann da auch von ganz allein drauf kommen. In einem Wohnhaus wohnen zwei Familien müller. Es klingelt bei Albert Müller udn ein Fernseher wird geliefert. Armin Müller wartet darauf, er hat ihn bezahlt.

Muss Albert ihn rausgeben?

Genauso ist es mit dem Geld. Man muss schon nachsehen, von wem Geld kommt udn ob man a den einen Anspruch hatte.

Man muss keine langen Forschungen anstellen. Der Bank melden, das es sich um einen Betrag handelt den man sich nciht erklären kann, reicht.

Danach das Geld auf dem Tagesgeldkonto parken udn mal sehen, ob es sich lohnt, bevor es zurück verlangt wird.

Das Geld muss zurückgezahlt werden. Wird hart werden, wenn es schon verbraucht worden ist. Vielelicht hilft ein Gespräch mit der Bank - Ratenzahlungen oder Schrittweise Rückzahlung oder auch umfinanzieren auf einen günstigeren Kredit - die Überziehungs-Zinsen auf den Girokonto werden ansosnten die Sache noch schwerer machen

Lottogewinn via Internet

Hallo, folgende Frage: Ich habe via Internet Lotto (deutschen Lottoblock) gespielt und größeren Betrag gewonnen. Kann ich diesen Betrag bedenkenlos auf mein deutsches Konto überweisen lassen oder sollte ich das Geld im Ausland parken mit Versteuerung der Kapitalerträge in D.? Die englische Lottogesellschaft überweist, wohin ich will. Kann ich eventuell das Geld in Deutschland verlieren, da Internetglücksspiele in D. (außer S-H) verboten sind. Danke in voraus für Tipps und Ratschläge. Aron

...zur Frage

Das Geld eines Dritten vorübergehend auf dem Konto aufbewahren (Schenkungssteuer)

Hallo, liebe Forumteilnehmer,

Ich möchte mit meiner Mutter zusammen eine Eigentumswohnung kaufen. Meine Mutter gibt die Hälfte des Geldes und wir sollen beide jeweils zu 50% im Grundbuch stehen.

Das Geld, das meine Mutter zur Verfügung stellt, stammt aus dem Verkauf einer anderen Wohnung in meiner Heimat.

Problem: Meine Mutter hat kein Bankkonto in Deutschland. Sie wird deshalb das Geld in bar bringen. Wir haben einen in Deutsch übersetzten Verkaufvertrag für die alte Wohnung. Außerdem wird das Bargeld beim deutschen Zoll deklariert. Es ist also auf keinem Fall das Schwarzgeld, hier ist alles sauber!

FRAGE: Darf ich das Geld meiner Mutter auf mein eigenes Konto hier einzahlen, um es später dem Verkäufer für die neue Wohnung IM NAMEN MEINER MUTTER überweisen zu können?

Oder wird das vom Finanzamt als Schenkung von mir an meine Mutter angesehen und ich muß dann die Schenkungssteuer zahlen?

Im Prinzip findet ja hier eine doppelte Schenkung statt: einmal von meiner Mutter an mich (sobald ich das Geld auf mein Konto eingezahlt habe) und noch mal von mir an meine Mutter, sobald ich sie in das Grundbuch eintragen lasse (dann wird wohl die Schenkungssteuer fällig, da die Summe 20 000 Euro übersteigt).

Danke

...zur Frage

Lastschriftrückbuchung. Was ist, wenn das Konto, von dem zurück gebucht werden muss, nicht mehr existiert?

Wenn ich eine Lastschrift, die meinem Konto belastet wurde, innerhalb von 8 Wochen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften widerrufe, muss der Betrag meinem Konto wieder gutgeschrieben werden. Dies ist auch dann der Fall, wenn das Gegenkonto nicht mehr existiert oder kein ausreichende Deckung aufweist.

Meine Frage:

Wo finde ich die rechtlich verbindliche Vorschrift oder den Gesetzestext, der genau das bestätigt ?

...zur Frage

welche Konten dürfen gepfändet werden?

Aus einer Beteiligung haben wir Altlasten ab zu zahlen. Durch die horrende Summe sind die Ratenvereinbarungen extrem hoch. Jetzt ist es passiert, daß wir die Ratenvereibarung nicht einhalten konnten. Wir haben zwar den Gläubige angeschrieben, aber trotzdem wurden die Konten gepfändet. Mein Lebensgefährte hat eine Firma auch dieses Konto wurde gepfändet. Darf das ein? Auf dem Geschäftskonto geht ja auch USt. ein, die an das Finanzamt angeführt werden muss. Ist das rechtens?

...zur Frage

Kann jeder, der Lastschriften einzieht, Geld von Konten abbuchen?

Kann eigentlich jeder, der mit seiner Bank ein Abkommen zum Einzug von Lastschriften hat, Geld von jedem Konto abbuchen? Kontrolliert die Bank, ob eine Einzugsermächtigung vorliegt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?