Verschleiß durch Fahrten zum Arbeitsplatz - Reparaturkosten steuerlich absetzbar?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn du fest angestellt bist, dann setzt du die Entfernungspauschale an, also 30 ct/ Distanz-km. Damit sind alle Kosten abgedeckt. Mehr geht nicht, auch keine Einzelbelege.

Wenn du selbständig bist, dann ist die Sicht eine andere. Bei (fast) 100% Nutzung geschäftlich, ist das Auto im Geschäftsvermögen, sämtliche Kosten sind (anteilig) ab-/ansetzbar. Der Privatanteil wird über die 1%-Regelung versteuert oder über ein Fahrtenbuch, mit dem die Kostenverteiung nachgewiesen werden kann.

Ja, sicher:

Einfache Fahrstrecke zur Arbeit mal 0,3 EUR mal Anzahl der Arbeitstage = Produkt der abzugsfähigen Fahrtkosten. (siehe auch "Werbungskostenpauschale")

Was möchtest Du wissen?