Verpflegungsmehraufwand für Macau

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Macau ist nicht China. Man braucht kein Visum zur Einreise. Das Geld ist der Macau Pataca und der hat ungefähr den gleichen Wert wie der Hongkong Dollar. Der Hongkong Dollar wird als Zahlungsmittel in Macau akzeptiert. Die Preise in Macau sind ähnlich denen in Hongkong. China ist das was die chinesen dort als China Mainland bezeichnen. Sie können von Macau nicht nach China einreisen, es sei denn Sie haben ein Visum. Ich denke das muss von den Finanzbehörden berücksichtigt werden. Hongkong kommt den lebensumständen in Macau viel näher als China Mainland wenn es schon keine richtige Regelung gibt.

Das Finanzamt wird es sich vermutlich eher einfach machen und in die Liste schauen:

http://www.bundesfinanzministerium.de/DE/BMF__Startseite/Aktuelles/BMF__Schreiben/Veroffentlichungen__zu__Steuerarten/lohnsteuer/75b,templateId=raw,property=publicationFile.pdf

Macao war mal portugiesische Kolonie, gehört aber jetzt zu China und auf der Liste gibt es keine Ausnahme für Macao. Also 33 €.

Wenn das Preisniveau mehr dem in Hong-Kong ähnelt (was ich nicht abschätzen kann), solltest du versuchen, einen höheren Pauschbetrag durch zu bringen. Vielleicht solltest du dich aber auch einfach erst mal mit dem Bundesfinanzministerium unterhalten. Vielleicht gibt es ja auch so schon eine Sonderregelung.

  1. Macau ist China

  2. Du kannst eine Reisekostenabrechnung machen. Da ist alles geregelt.

Was möchtest Du wissen?