Verpatzter Unterhaltstitel durch das Jugendamt ?!

1 Antwort

Mein Lebensgefährte hat damals nach der Trennung von seiner Noch-Frau Unterhaltsurkunden beim Jugendamt für seine zwei Kinder erstellen lassen. Nach etwa 5 Monaten (Jahreswechsel) änderte sich seine Lohnsteuerklasse von damals III in die I. Daraufhin ging er erneuert zum Jugendamt und erkundigte sich dort, was er machen müsse, da er ja durch den Lohnsteuerklassenwechsel weniger Geld verdient. Das Jugendamt stellte daraufhin einfach neue Urkunden aus. Nun ist es so, dass sich die Ex nicht mit dem niedrigeren Unterhalt zufrieden gibt und per Lohnpfändung Unterhaltsleistungen vollstreckt die ihr rein rechnerisch gar nicht zustehen. Der Fehler liegt doch hier ganz offensichtlich beim Jugendamt. Kann man dagegen nichts tun? Sie treibt uns mit der Pfändung in den Ruin.

Was möchtest Du wissen?