Vermögensanlagengesetz- was bringt es für den privaten Geldanleger?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das zentrale Regelungsinstrument der Gesetzesnovelle ist das neue „Vermögensanlagengesetz“ (VermAnlG). Seinem Anwendungsbereich unterliegen Vermögensanlagen, die nicht Wertpapiere im Sinne des Wertpapierprospektgesetzes (WpPG) sind. Hauptanwendungsgebiet werden die geschlossenen Fonds sein.

Ich glaube an keine Verbesserung. Auch diese Geldanlagen müssen einem Kunden weiter schmackhaft gemacht werden, also wird der Berater dafür Provisionen bekommen. Die Verkaufsargumente werden sich ändern, damit die Provision weiter läuft.

Was möchtest Du wissen?