Vermittlungsgutscheine für Studenten

2 Antworten

Vermittlungsgutscheine können nur Kunden der Agentur für Arbeit bekommen. Man muss dort also gemeldet sein um einen zu bekommen.

Da ein Student ausserdem kein Geld kostet (weil er ja keinen ALG I bekommt), sind die Chancen auch dann gering.

Meist werden Vermittlungsgutscheine für langzeitarbeitslose herausgegeben.

Um diese Frage genau beantworten zu können, ist es wichtig mehr zu erfahren: Arbeitest du neben deinem Studium auf Vollzeit um dieses zu finanzieren? Hast du vor deinem Studium schonmal in Vollzeit gearbeitet und wenn ja, wie lange? Eventuell hast du als Arbeitsuchender einen Anspruch auf einen Vermittlungsgutschein (VGS). Du solltest mal zu deiner Agentur für Arbeit gehen und einen Termin mit deinem zuständigen Arbeitsvermittler vereinbaren. Grundsätzlich gilt aber: Vermittlungsgutschein (VGS) - Voraussetzungen für die Ausstellung: Einen Rechtsanspruch auf einen VGS hat, wer 1. Anspruch auf Arbeitslosengeld hat (dazu gehört auch ein ruhender Anspruch) und 2. in einer Rahmenfrist von drei Monaten vor der Beantragung des VGS mindestens zwei Monaten arbeitslos war und 3. noch nicht vermittelt ist. Einen Rechtsanspruch hat auch, wer eine Beschäftigung ausübt oder zuletzt ausgeübt hat, die von der Agentur für Arbeito als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme (ABM) oder als Strukturanpassungsmaßnahme (SAM) gefördert wird oder gefördert wurde. Alg II-Anspruchsberechtigten (auch Hartz IV genannt) kann ein VGS ausgestellt werden. Ein Rechtsanspruch besteht nicht!

Gruß Mednis

Was möchtest Du wissen?