Vermieterpfandrecht, wer darf es ausüben?

3 Antworten

Egal ob Vermieter oder Hauptmieter - aus Deiner Wohnung darf niemand etwas entwenden.

Das ist eindeutig Diebstahl und sollte zur Anzeige gebracht werden.

Der Vermieter hat keine Forderungen an Dich, mit Sicherheit kein Pfandrecht. Keine Quittung, die Sachen in Deiner Abwesenheit entfernt. Sieht aus als wenn eine Anzeige fällig ist. Wahrscheinlich erst mal gegen unbekannt. Hat denn der Hauptmieter die volle Miete weiterbezahlt oder ist die Summe doch beim Vermieter offen?

Verstehe halt nicht warum meine Wertsachen weg sind. Der Vermieter weiß von nichts.

Der Hauptmieter ist leider nicht erreichbar, aber er war es ganz sicher

34

Offenbar ist er mit der Stundung doch nicht einverstanden und ahnt, der er dich und sein Geld nie wiedersieht.

Nur dass er deine Sachen hat, musst du schon beweisen.

0
1
@imager761

Nochmal zum Sachverhalt, der Hauptmieter hat mir nicht hekündigt sondern der Hauseigentümer an den ich auch bis dato alles überwiesen habe. Dieser wsr entrüstet, als ich ihm heute den Savhberhalt schilderte.

0

Bin ich als Mieter verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung zu haben, Vermieter verlangt das?

Kann es sein, daß der Vermieter im Mietvertrag aufführen darf, daß eine Haftpflichtversicherung nachzuweisen ist, falls ich als Mieter in seiner Wohnung Schäden verursache?

...zur Frage

3 Nachmieter gefunden-Vermieter angeboten, dieser vermittelt weitere Wohnung an diese, rechtens?

Um früher aus dem Mietvertrag zu kommen, wurde mit dem Vermieter vereinbart, daß man sich um Nachmieter bemüht. Drei waren nach Inserat gleich gefunden. Zwei kame nicht in Frage, dem dritten bot der Vermieter eine andere Wohnung im Block nun an, die ihm auch gehört. Darf er das? Ist man damit aus dem Schneider, und kann ohne Verlust ausziehen, vor Ablauf der KÜndigungsfrist. Vermieter verneint das nämlich. Was nun?

...zur Frage

Vermieter wollte Fotos in unserer Wohnung machen!

Hallo,

ich habe eine Frage.

Unser vermieter hatte sich vor 3 tagen bei uns Angemeldet um sich die Wohnung anzuschauen, wir haben gesagt das Er dies gerne tun kann. Er ist dann durch alle räume gegangen und hat sich umgeschaut, in der Küche meinte er dann die müsse aufgeräumt werden und wir würden Müll horten! Dabei kann man in der Küche garnichts mehr aufräumen da diese Aufgeräumt ist!

Dies unterstellte er uns dann auch mit dem Dachboden den Er sich anschaute, auf dem Dachboden stehen Kartons mit Klamotten von den Kindern die nicht mehr passen, kinderwagen und sachen für die wir in der Wohnung kein Platz haben.

Auch steht da 1 blauer Müllsack wo KEIN müll drinne ist sondern Pfandflaschen das Er sogar sehen konnte!

er meinte wir würden müll horten und er macht Fotos! Wir haben dann gesagt das Er in unserer Wohnung keine Fotos macht, tut Er es doch rufen wir die Polizei. Nach langem rumschreien des Vermieters ist er dann ohne Fotos gegangen.

Er hat meinem Lebensgefährten gedroht Ihm aufs "Maul" wie so schön sagte zu hauen und uns zu Kündigen!

Darf er Fotos machen? Er darf uns doch nicht einfach Kündigen oder? Es gibt ja schließlich keinen Grund?! Würde mich über Antworten freuen.

Achja er meinte ein Dachboden wäre nur dazu da das man Wäsche aufhängen tut?! Lg

...zur Frage

Wie erhält der Verpächter den Fahrzeugbrief an einem vom Pächter gepfändeten Auto?

Dem Pächter einer Werkstatt kündigte der Verpächter, weil der Pächter seine Pacht nicht mehr zahlte. Weil der Pächter ein Auto in der Werkstatt zurück gelassen hatte, das ihm gehört und das er verkauft hätte, sperrte der Verpächter die Garage zu und machte von seinem Vermieterpfandrecht an dem Auto Gebrauch. Den Brief hat er allerdings nicht, den er jedoch benötigt, um das Auto zu veräußern. Was soll er tun?

...zur Frage

Geltendmachung des Vermieterpfandrechts durch Gerichtsvollzieher möglich?

Ein Mieter hatte nicht gezahlt. Danach hat der Vermieter einen Räumungstitel erwirbt und ist jetzt in der Zwangsvollstreckung. Da er auch ein Zahlungsurteil hat, kann er den Gerichtsvollzieher anhalten, das pfändbare Mobiliar nicht zu räumen, weil der Vermieter sein Vermieterpfandrecht geltend macht?

...zur Frage

Mieterin verstorben - wie lange müssen Möbel eingelagert werden? Wer übernimmt Kosten?

Meine Nachbarn hatten ein Zimmer untervermietet. Die alte Dame verstarb, seither haben Sie deren Möbel in der Garage stehen, weil der Sohn der Verstorbenen, der im Ausland lebt, droht mit Klage, wenn die Möbel wegegeben werden. Was können meine Nachbarn machen. Wenn Sie die Möbel einlagern lassen, z.B. bei der Laderinnung, dann müssen sie das ja bezahlen. Ob der Sohn das übernimmt ist fraglich. Kennt sich jemand aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?