Vermieter verbietet Besuch?

3 Antworten

wer so regelmäßig bei dir übernachtet und nicht hin und wieder mal, wohnt ja quasi schon mit bei dir. deine vermieterin hat aber nur an eine einzelperson vermietet. es ist total unerheblich, ob dein freund bei dir duscht oder nicht. eine zweite person geht auch auf toilette, wäscht sich die hände, es wird mehr konsumiert, also fällt auch mehr müll an, das treppenhaus wird schneller dreckig. permanent hört man vielleicht leute reden/ lachen oder durch die wohnung oder das treppenhaus laufen. das aus dem letzten satz ist zwar nicht verwerflich und normale mietnutzung! aber trotzdem wurde hier eine zweite person von der vermieterin nicht mit einkalkuliert und sie hat sich nicht drauf eingestellt. es ist unerheblich, ob tagsüber ruhe ist, weil es auch irgendwo normal ist, dass leute arbeiten gehen und dann nicht zuhause sind. ich kann die vermieterin schon verstehen.

such in ruhe ein freundliches gespräch mit ihr, biete ihr vielleicht freiwillig an, dich im haus mehr zu engagieren oder ein paar euros dazuzuzahlen. ansonsten zieht doch wirklich zusammen, wenn ihr eh so viel zeit miteinander verbringt? ist auch für euch beide günstiger, wenn man eine miete durch 2 teilen kann

Du bringst schon einige Begriffe völlig durcheinander. Nicht Deine Vermieterin wohnt bei Dir im Haus, sondern sie vermietet Dir eine Wohnung in ihrem Haus. Und töglich den Besuch Deines Freundes muß se auch nicht dulden - hier haben Gerichte schon seit langer Zeit Urteile gefällt wielange Übernachtungsgäste als Gäste zu bewerten sind. Bei täglicher Anwesenheit kann die Vermieterin Dir den Umgang mit Deinem Freund nicht untersagen, aber sie kann Deine personenbezogenen Nebenkosten für eine weitere Person berechnen. Sie muß Dir auch eine Vermieterbescheinigung für die Meldebehörde ausstellen, es sei denn die Wohnung ist für 2 Personen definitiv nicht geeignet.

Mein Freund kommt fast jeden Abend zu besuch, übernachtet bei mir und geht am nächsten morgen wieder.

Und wenn er so häufig bei Dir übernachtet, ist Deine Aussage er würde nie bei Dir Duschen etwas lächerlich.

Also insgesamt ist er realistischerweise eher Mitbewohner, denn Besuch. Und ganz ehrlich - darüber würde ich als Vermieterin auch gerne informiert werden.

Was möchtest Du wissen?