Frage von dave1982, 43

Vermieter tauscht Hausschließanlage wegen Defekts aus: Muss ich zusätzliche Schlüssel, die ich bereits für die alte Anlage bezahlt hatte noch einmal bezahlen?

In dem Mietshaus, in dem ich wohne, musste die Schließanlage wegen eines nicht reparablen Defekts eines Schlosses, vom Vermieter ausgetauscht werden.

Mit Mietbeginn hatte ich 2 Schlüssel für die Haustüre bekommen, anschließend, in Absprache mit dem Vermieter, durfte ich 2 weitere auf eigene Kosten mit einem ausgehändigten Sicherungsschein anfertigen lassen. Der Mietvertrag wurde aber nicht geändert.

Jetzt habe ich nur 2 Schlüssel erhalten und soll für die beiden weiteren erneut aufkommen, da ja nur 2 im Mietvertrag stünden. - Alle 4 (alten) Schlüssel sind aber offizielle Schlüssel der alten Schließanlage (mit Nummerprägung der Schließanlage vom betreuenden Händler).

Muss ich die Schlüssel noch mal bezahlen, nur weil die Zusatzschlüssel nicht in den Mietvertrag nachträglich aufgenommen wurden? - Greift eine Bagatellkosten-Klausel im Mietvertrag auf für soetwas (ist ja außerhalb der Wohnung)?

Antwort
von Rat2010, 30

Für dich ärgerlich aber der Vermieter vermietet eine Wohnung mit zwei Schlüsseln. Er gibt dir die Genehmigung, weitere zu besorgen, kann aber nichts dafür, dass du das auch tatsächlich machst.

Nun muss er die Schließanlage auswechseln, was ihn Geld kostet. Wieder gibt er dir die zwei Schlüssel im Mietvertrag und wieder bekommst du die Genehmigung, dir weitere zu besorgen.

Mit welcher Grundlage sollte er dir - im Gegensatz zu den anderen Mietern - vier Schlüssel geben müssen? Er hat ja nichts gemacht und auch nichts nicht gemacht, das dazu führen könnte, dass er dir Schlüssel bezahlen muss.

Aus meiner Sicht ein Fall von erfahrenem Vermieter. Dagegen kann man nichts machen. Ich glaube aus dem Grund auch nicht dass er weitere Schlüssel in den Mietvertrag aufgenommen hätte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community