Vermieter schickt mir Rechnung ich muss die Anfahrtskosten des Elektriker zahlen?

3 Antworten

heute habe ich von meinem Vermieter eine Rechnung bekommen wegen den anfahrt kosten des Elektriker

nur auch die gehen zu Lasten des Vermieters. Mit welcher Begründung sollen die Anfahrkosten von Dir als Mieter getragen werden?

Das habe ich den Vermieter auch gefragt

er meinte weil ich mich nicht gemeldet habe und nicht erreichbar war und der Handwerker ja wegen mir kam

0

Was aber garnicht stimmt Vermieter würde die ganze zeit über alles informiert gibt einen wahts app Verlauf

0

Vermieter können Mieter im Vertrag an den Kosten für Kleinreparaturen an Einrichtungsgegenständen beteiligen, die sich im täglichen Gebrauch des Mieters befinden. Das ist quasi alles was man so täglich anfasst. Türgriffe, Lichtschalter, Wasserhähne, Rolladengurte usw. Das gilt eigentlich auch für Steckdosen. Fragt sich, ob die Steckdose einer Waschmaschine sich im täglichen Gebrauch befindet.

Also

  1. In den Mietvertrag schauen
  2. Google anwerfen
  3. Mieterschutzbund aufsuchen
  4. Ggf Zahlung unter Vorbehalt leisten

Will er NUR die Fahrtkosten oder verlangt er die ganze Rechnung? Und wie hoch war die im Gesamten?

Mein Vermieter schreib nur von Fahrtkosten und hat einen Rechnungs Betrag von ca 50 Euro angegeben den ich bis 20 diesen Monat zahlen soll

0

Nein habe ich nicht habe ja auch kein Vertrag oder irgend etwas unterschrieben habe meinem Vermieter die Bilder geschickt und er meinte dan das der Auftrag raus ist mehr nicht dann kam mal jemand neue Steckdose hingemacht und weg war der wieder nichts unterschrieben nicht schriftlich und heute kommt das Schreiben vom Vermieter ich solle 50euro zahlen wegen anfahrt kosten

0
@Michaela2605

Ich kann mir mehrere Szenarien vorstellen. Kommt aber unter anderem auf die Höhe der Rechnung an. Hast du eine Kleinreparaturklausel im Mietvertrag? Kam der Elektriker und du wurdest nicht angetroffen? Musste er deshalb ein zweites Mal kommen, obwohl ein Termin ausgemacht war?

0

Es war garnie einen fester Termine ausgemacht habe täglich angerufen ob er er heute kommt dann hieß es nur das er es versucht aber nichts versprechen kann oder die Aussage er kommt heute oder morgen und ich habe ihn immer gesagt das ich schichte und welche Schicht ich habe hat es aber irgendwie nicht geblickt und hat mir zwei mal ein Zettel rein wo trauf stand ich solle mich melden das tat ich aber einen termin gab es wider nicht

ich zahle monatlich Reparatur kosten

0
@Michaela2605

Reparaturkosten?? Das sind doch keine umlagefähigen Nebenkosten! Wenn es keinen Termin gab, dann kann er auch keine Anfahrtskosten verlangen. Den Mietvertrag hätte ich ja Mal ZU GERNE gesehn....

0
@Michaela2605

Reparaturkosten jeder Art, auch für Kleinreparaturen, können demzufolge nicht als Betriebskosten auf den Mieter umgelegt werden. Demgegenüber werden in der Betriebskostenverordnung einzelne Wartungskosten in der Betriebskostenverordnung ausdrücklich als umlagefähige Betriebskosten anerkannt. ... 2 BetrKV bzw.3

0

Also sie beschreiben es im Mietvertrag mit Betriebskosten und Schönheitsreparaturen

0

Was möchtest Du wissen?