Vermieter macht SEINEN Balkon neu, kann er diese Kosten auf den Mieter (kein Nutzen des Balkons) umlegen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Instandsetzungsarbeiten sind grundsätzlich nicht umlagefähig und Sache des Vermieters.

Deine Befürchtungen sind also unbegründet.

Nein.

Egal, ob er seinen oder Euren Balkon repariert oder ob Ihr überhaupt eine Terrasse oder einen Balkon habt, die Instandhaltungskosten sind im deutschen Mietrecht keine umlegbaren Betriebskosten. Schaut auch mal in die sog. Betriebskostenverordnung (§ 1 Abs. 2 Ziff 2 BetrKV).

Nein, diese Arbeiten verbessern ja nicht den Wohnwert Deiner Wohnung. Wenn Du Dir einen neuen TV kaufst, kannst Du die Miete auch nicht mindern

LittleArrow 16.08.2017, 21:48

Selbst wenn eine Reparatur eines Mieterbalkons den Wohnwert der Mietwohnung verbessern würde, könnten die Instandhaltungskosten nicht auf den Mieter umgelegt werden (s. meine Antwort). 

0

Hallo. Nein dies sind Kosten einer gewöhnlichen Instandhaltung. Aufwendungen dieser Art können nicht auf die Mieter umgelegt werden.

Ausschließlich durch Modernisierungsarbeiten oder energetische Sanierung entstehende Kosten sind umlagefähig, da diese den Wohnwert erhöhen.

Was möchtest Du wissen?