Vermieter ist verschwunden? was nun

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sofern Dir keine neue Adresse mitgeteilt wurde, hast Du Deine Pflicht getan.

Die Bankverbindung wird ja noch bestehen, auf die die Miete überwiesen wird. Schreibe doch einfach als Überweisungstext in die nächste Mietzahlung den Hinweis der fristgerechten Kündigung zum 01.12.2012 hinein :-)

Wirklich lustig. Normalerweise verschwinden nur die Mieter spurlos! Ein praxisnaher Tipp: Zahl keine Miete mehr und Du wirst sehen wie schnell die Vermieterin sich meldet.

Und was die Einhaltung der Kündigungsfrist betrifft: Kündigungen sind empfangsbedürftige Willenserklärungen, müssen der anderen Seite also zugehen. Das muß bei Mietvertragskündigungen durch schriftliche Erklärung erfolgen.

Aber: Es gehört zu den vertraglichen Nebenpflichten, dem Mieter eine Zustellanschrift zur Verfügung zu stellen. Du kannst Dich getrost an die letzte Dir bekannte Anschrift wenden. Falls sich dadurch Verzögerungen ergeben, kann sich der Vermieter nach Treu und Glauben nicht darauf berufen.

Zahl keine Miete mehr und Du wirst sehen wie schnell die Vermieterin sich meldet.

Genau! Dafür ein DH!

0

DH!

Die Oktobermiete würde ich trotzdem teilweise in Höhe von € 111,11 überweisen mit dem Buchungstext: "Bitte unbedingt Tel. xxxx" anrufen. Ihre Adresse fehlt.*"

0
@LittleArrow

Also ich hab das jetzt mal probiert und xxxx angerufen.

Da geht niemand ran. Was nun?

0
@LittleArrow

LA: Es gibt noch eine bessere Lösung: Einen einzigen Euro überweisen. Im Betreff vermerken "Restbetrag liegt in bar zur Abholung bereit" und der verblüfften Vermieterin bei dieser Gelegenheit die Kündigung in die Hand zu drücken. Das spart Porto. Aber unbedingt daran denken, sich den Erhalt quittieren zu lassen!

0

wie wäre es mit dem Einwohnermeldeamt? Du hast ein berechtigtes Interesse, die neue Adresse zu erfahren.

Was möchtest Du wissen?