Vermieter (Hausverwaltung) verlangt Zahlung der Stromkosten nach und trotz Kündigung

4 Antworten

Eigentlich ist es doch üblich, dass der Zählerstand des Mieters von ihm selbst notiert und dem Stromversorger direkt nach dem Umzug übermittelt wird. Alles was danach verbraucht wird, geht auf Kosten des Vermieters.

Problem ist, ihr habt beim tatsächlichen auszug, nicht bei der Übergabe, vergessen den Zählerstand abzulesen.

Dieser muss nun nachträglich geschätzt werden, nach den früheren Verbräuchen.

Aber warum wird bei Euch der Strom über die Hausverwaltung und nicht vom Versorger abgerechnet.

Wird ein Haufen Rechnerei und vermutlich ein Kuhhandel.

1

Ja, es gab offensichtlich ein Problem beim Versorger. Wir haben da heute angerufen und die haben unsere Ummeldung und Anmeldung, aber die Stelle wurde nicht aktiviert. Wieso und warum konnten die mir auch nicht sagen... War halt ein Callcenter!

0

Dumm gelaufen: Da seit ihr auf die Einsichtsfähigkeit des Vermieters angewiesen, dass er den Verbrauch während des Leerstandes tatsächlich übernimmt. Ohne nachweislichen Zählerstand bei eurem Auszug haftet ihr allerdings für das, was bis zum Anfangszählerstand des Nachmieters abgelesen wird.

Der zahlt nämlich weder für den Eigentümer/Vermieter noch für Euch Strom, den er nie verbraucht hat :-O

Der Versorger aber auch nicht, der hält sich an seinem Vertragspartner über glieferten Strom schadlos :-(

G imager761

Schätzung des Wärmeverbrauchs angedroht, obwohl ich jederzeit erreichbar bin für Ablesung. Hilfe =(

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich bin am 1. März diesen Jahres in meine neue Wohnung gezogen. Mein Vermieter ist ein großes Wohnungsunternehmen in Hannover (GBH). Im April und im Mai bekam ich jeweils einen Brief von der GBH, in denen behauptet wurde, dass die Ablesung der Wohnungszwischenzähler sowie der Austausch der Messampullen an der Heizung nicht vorgenommen werden konnte, weil ich trotz mehrmaliger Benachrichtigung nicht anwesend war. Das Problem ist: Ich bekam nie eine solche Benachrichtigung! Ich sollte mich also immer bei der Firma (ISTA) telefonisch melden, die die Ablesung und den Austausch der Messgeräte vornimmt. Ich habe dort sowohl im April als auch im Mai angerufen. Im Mai wurde mir am Telefon gesagt, dass ich innerhalb der nächsten Wochen einen Termin zugeschickt bekomme. Ich habe bis heute keinen Termin zugeschickt bekommen! In den Briefen vom April und Mai schrieb mein Vermieter auch, dass mein Wasser- und Wärmeverbrauch geschätzt werden müsste, wenn ich mich nicht umgehend mit der Firma ISTA in Verbindung setze. Dies habe ich beide Male getan, aber mir wurde nie ein Termin zugeschickt.

Ich mache mir nun langsam Sorgen, dass ich zu Unrecht hohe Kosten bezahlen muss bei der Nebenkostenabrechnung, weil der Wärmeverbrauch nur geschätzt wird. Ich habe vor Sorge heute erneut bei ISTA angerufen und dort wurde mir mitgeteilt, dass der Auftrag zum Austausch der Messampullen unter der Liegenschaftsnummer schon lange vorliegt, aber noch nicht ausgeführt wurde. Sie sagte, dass der Austausch der Messampullen schon bis Juni hätte erfolgt sein müssen. Sie beruhigte mich auch, dass noch kein Wärmeverbrauch geschätzt werden muss, da die Heizperiode seit meinem Einzug im März noch nicht da ist, weil wir es noch Sommer haben. Der Austausch der Messampullen sei aber trotzdem dringend. Die Dame erwähnte auch, dass unter der gleichen Liegenschaftsnummer noch mehrere Mieter betroffen sind, bei denen der Austausch der Messampullen bislang nicht vorgenommen wurde. Sie sagte, dass ich da nichts machen kann, sondern nur meine Hausverwaltung bzw. mein Vermieter. Sie sagte, dass sich meine Hausverwaltung bzw. mein Vermieter umgehend beim Kundencenter von ISTA melden soll und dort Druck machen soll, dass der Auftrag ausgeführt wird. Dieses komplette Gespräch teilte ich meinem Vermieter heute per E-Mail mit.

Nun mache ich mir Sorgen, dass mein Vermieter sich nicht bei ISTA meldet, da er schon damals immer schrieb, dass ICH mich bei ISTA melden soll wegen eines Termins. Was soll ich machen, wenn mein Vermieter sich nicht darum kümmert? Dann würde zu Unrecht mein Wasser- und Wärmeverbrauch GESCHÄTZT werden, obwohl ich jederzeit erreichbar bin. Müsste ich bei so einer Schätzung viel nachzahlen eurer Meinung nach oder eher wenig oder Garnichts? Ich beziehe ALG II und mache mir auch Sorgen um eine Mieterhöhung, falls durch die Schätzung eine hohe Nebenkostennachrechnung kommt. Was soll ich machen, falls sich mein Vermieter nicht bei ISTA meldet?

...zur Frage

Auszugsprämie bei Mietvertragsaufhebung?

Vor einigen Jahren wurde das Haus wo ich wohne verkauft. Es handelt sich um eine sehr beliebte Gegend der Stadt Berlin. Seitdem, bei jedem Auszug wurden alle Wohnungen saniert und zum fast doppelten Preis vermietet. 

Ich habe noch einen alten Vertrag und zahle eine niedrige Miete.

Ich habe nun gekündigt und von der Hausverwaltung wurde mir kommuniziert, dass meine Wohnung nach meinem Auszug saniert wird.

Ist es nun tatsächlich zu spät, um um eine kleine Abfindung zu Fragen?? 

...zur Frage

Unsere Hausordnung gibt einen Putzplan vor der nicht eingehalten wurde, jetzt externe Firma

Eigentlich hätte der Flur in unserem Haus wochenweise von einer anderen Wohnung geplutzt werden sollen. Ein paar haben aber den Dienst entweder schlecht oder gar nicht gemacht, was jetzt dazugeführt hat, dass eine externe Firma angeheuert werden soll. Die Kosten sind mir aber zu hoch. Muss ich mich so einem Beschluss der Hausverwaltung beugen?

...zur Frage

Wie prüfe ich eine Teilungserklärung nach Richtigkeit?

Habe eine Eingentumswohnung erworben. Ich vermute sehr stark, daß die Wohnung ca. 10% kleiner ist aus auf dem Grundrissplan aufgezeichnet. Kann das sein, daß dann die Teilungserklärung dann auch falsch ist? Der Teilungserklärung liegt ja auch eine Wohnungsgröße zugrunde, sonst könnte man ja den Miteigentumsanteil nicht berechnen. Wenn der Grundrissplan verwendet wurde, den ich auch habe, dann stimmt die Teilungserklärung ja nicht. Kann das sein? Wie prüfe ich die Richtigkeit der teilungserklärung? Ist das nicht die Aufgabe der Hausverwaltung?

...zur Frage

Als Vermieter Wohnungskaution gegen Forderung aus dem Mietverhältnis verrechnen?

Hallo,

Folgender Sachstand: Einem Mieter wurde die Wohnung fristlos durch den Vermieter wegen Zahlungsverzug gekündigt. Der Mieter akzeptiert die Kündigung und übergibt die Wohnung fristgerecht. Bei der Übergabe werden kein Mängel an der Mietsache festgestellt welche gegen die Kaution verrechnet werden könnte (Dafür ist die Kaution ja eigentlich da?).

Es bestehen folgende Forderung.

a) 2 x MM

b) 1 x Forderung aus der Nebenkostenabrechnung vom Vorjahr.

Jetzt die Frage: Darf der Vermieter diese beiden Forderungen mit der Kaution verrechnen?

Der Mieter hat ja die Wohnung Mängelfrei übergeben. Die Kaution ist ja eigentlich dafür da um Mängel wieder herzurichten die der Mieter verursacht hat, oder?

Wenn ja, gibt es dafür eine rechtliche Grundlage Gerichtbeschlüsse oder ähnliches?

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Hausverwaltung schickt Schornsteinfeger wegen Reparatur der Gastherme - wer muss die Rechnung bezahlen?

Der Schornsteinfeger meldet es der Hausverwaltung, diese erteilt einen Auftrag zur Behebung des Problems an die Gas- Wasser- Heizungsinstalateure...die Firma kommt... die Gasterme wird gereinigt und ich bekomme eine Rechnung über 124,24 € mit dem Vermerk Zahlbar sofort ohne Abzug. Es wurde eine Wartung am Gerät ausgeführt, steht in der Rechnung, diese müsse vom Mieter getragen werden. Als Anlage war noch ein Wartungsauftrag für 1x im Jahr enthalten 97,60€ mit Klein- Reparatur zZ 39,27 in der h, bis 100 € möglich. Das ganze für 3 Jahre und der Vertrag verlängert sich automatisch falls man nicht 3 Monate vor Ablauf der 3 Jahre kündigt. Ich wohne 10 Jahre in der Wohnung früher wurde das von der Hausverwaltung bezahlt. Jetzt wohl nicht mehr.... muß ich das zahlen? Ich habe den Auftrag nicht erteil!!! Ich hätte die Firma nicht genommen! !Da diese Leute immer unmöglich sind. Also nicht gerade freundlich. Und für die Wartung werde ich eine andere Firma beauftragen. ---- WER MUSS DIE 124,24 € ZAHLEN???? DANKE FÜR ALLE ANTWORTEN!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?