Muss ich den Hausmeister als Nebenkosten zahlen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ob die Kosten für den Hausmeister umlagefähig sind, richtet sich nicht danach, wie er bezahlt wird, sondern danach, ob die Tätigkeiten umlagefähig sind.

http://www.nebenkostenabrechnung.com/hausmeisterkosten/

Er muss ja nicht als Arbeitnehmer angemeldet sein, weil er die Tätigkeit eventuell als Selbständiger macht.

EnnoWarMal 06.08.2016, 07:11

Interessant wäre aber mal zu erfahren, ob eine Schwarzarbeit auf die Umlagefähigkeit durchschlägt. Schließlich sind es ja völlig verschiedene Dinge.

2
wfwbinder 06.08.2016, 18:48
@EnnoWarMal

Ähnliche Gedanken hatte ich, aber weniger ob die Zahlungen umlegbar sind, das müssten sie sein, denn sie wurden für die Arbeit gezahlt.

Aber wenn der Arbeitgeber nicht, oder falsch anmeldet und dann nachzahlen muss, ob das dann noch zu den Kosten gehört.

0

Was möchtest Du wissen?