Studienkosten steuerlich geltend machen?

2 Antworten

Bis zu 7 Jahre rückwirkend kannst Du den Verlust geltend machen.

Also, falls Du tatsächlich einen Verlust hattest. Dazu gibt es nämlich viele "motivierende" Infos im Netz zu lesen (kaufen Sie unsere Steuerapp für Studenten, kostet nur 35,-€).

Ein Verlust entsteht nur bei negativem Einkommen, d.h. falls Du kein Einkommen hattest oder extrem hohe Ausgaben.

https://www.studentensteuererklaerung.de/steuererklaerung-ohne-einkommen-verlustvortrag

Schaust du hier. Da ist alles drin, was du brauchst. Frohes Gelingen!

Habe ich gelesen, aber wie läuft das denn konkret ab?

In der Steuererklärung das Häkchen setzen für Verlustfeststellung und dann?

0
@RB1234

Worüber machst du denn deine Steuererklärung?

0
@RB1234

Da gibt es einfachere Alternativen, die dich "lotsen"

0

Was möchtest Du wissen?