Verlustvortrag für V + V

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein negativer Gesamtbetrag der Einkünfte wird zunächst von Amts wegen in das Vorjahr zurückgetragen.

Gibt es nichts, wohin zurückgetragen werden kann oder beantragt man den Vortrag statt des Rücktrags, so wird der Verlust behördlich festgestellt (du bekommst also einen weiteren Bescheid) und in die Folgejahre vorgetragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?