verlustvortrag ausscheiden gesellschafter

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Welche Gesellschaftsform hat denn das Unternehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kliese
11.02.2013, 09:47

Die Gesellschaftsform ist GmbH. Es waren zwei Brüder, je 50% Anteil. Der bleibende ist Gesellschaftergeschäftsführer, der Ausscheidende war nur Gesellschafter. Wir haben eine Betriebsaufspaltung. GmbH ist Produktionsfirma, die GbR ist Besitzgesellschaft. Mir geht es um die GmbH=Verlustvortrag ca. 334.000,00 per 12/12 ca. 145.000,00. Die Anteile der GbR auch 50% werden ebenfalls verkauft an den Bruder. Hier ein Negativkapital von ca. 75.000,00 insgesamt.

0

Schade, wieder einmal vergeigt.

Eine Sachverhaltsdarstellung mit Inhalt sowie eine ansprechende Form der Darbietung - und es könnte sogar brauchbare Antworten geben.

Es geht schon mit "wir haben" los. Weder ist bekannt, wer "wir" ist, noch welche Rechtsform und welche Steuern gemeint sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?