Frage von Luchs22, 37

Verluste aus dem Handel mit K.O.-Zertifikaten (Optionsscheine) steuerlich verrechenbar mit CFD-Gewinnen?

Hallo zusammen !

Ich habe im letzten Jahr mit dem CFD-Handel angefangen; leider aber in 2016 nur einen Verlust eingefahren. In diesem Jahr habe ich jedoch schon einiges an Gewinn erzielt. Ich glaube, den Verlust aus 2016 kann ich in der noch anzufertigenden Steuererklärung 2016 auf das Jahr 2017 vortragen. Weiß jemand, wie das geschieht ?

In 2014/2015 habe ich bei Aktienengagements und Handel mit sogen.K.O.-Zertifikaten/Optionsscheinen (diese gehören ja steuerrechtlich zu den Terminmarktgeschäften) auch Verluste gemacht - diese aber bislang nicht beim Finanzamt gemeldet/vortragen lassen.

Frage: Sind diese Verluste aus dem Terminmarkthandel generell überhaupt steuerlich verrechenbar mit CFD-Gewinnen ? Und konkret: Werden die bislang nicht gemeldeten Verluste aus 2014/2015 überhaupt noch anerkannt ?

Danke im voraus für Euren Zeitaufwand, wenn Ihr ein paar Antworten parat habt !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten