Verlust der Brille - zahlt die Versicherung

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du hast schlicht und ergreifend Pech gehabt.

Aller Kommentatoren, die hier andere Tipps geben, sind sich offensichtlich nicht bewusst, dass für gefakte Schadensmeldungen jährlich Milliarden aufgewendet werden, die letztendlich alle bezahlen müssen. Insofern saudämlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versicherungsbetrug scheint inzwischen selbstverständlich zu sein, und dann will man auch noch öffentlich Tipps dazu. Sich dann aber hinterher über die hohen Beiträge beschweren - die auch dadurch entstehen. Und noch übler: die bösen Versicherungen prüfen die Schadensfälle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Candlejack 09.01.2013, 10:44

von den völlig überzogenen Anzeigen wegen Straftatbestand "Versicherungsbetrug" mal ganz zu schweigen ;-) !

0

Das kann ich Dir leider nicht sagen. Du willst ja bestimmt nicht, dass hier jemand eine Umformulierung der Verlustdarstellung zum Nachteil des Versicherers und zu Deinem Vorteil postet. Das wäre bei Dir Versicherungsbetrug und bei dem "Poster" Beihilfe dazu.

Wenn also nur Raub und Bruch versichert ist, Pech gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
althaus 08.01.2013, 18:18

So sehe ich das auch! Da Verlust nicht versichert war, gibt es auch nichts!

1

Ich hoffe nur, dass Du Dir den einen oder anderen "Wink" zu Herzen nimmst und ihn verstehst umzusetzen. (Für die Versicherung ist das ein Bagatellschaden)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gaenseliesel 08.01.2013, 21:39

wetten, dass nicht ? ;-) K.

0

Falls Du die Brille wieder findest,pass auf das sie dir nicht in den Presscontainer am Wertstoffhof fällt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cocoB 08.01.2013, 20:26

ansonsten kann ich nur gammoncrack zustimmen

0
Candlejack 09.01.2013, 10:43
@Gaenseliesel

nö, Beihilfe... ich riskier doch wegen ner doofen Brille mit ner unvollständigen Absicherung nicht meinen Job ;-) Auch der Presscontainer gibt Nachfragen oder glaubst Du nach den letzten Jahren ziehen sich die Versicherer bei Brillen und Handys die Hosen mit der Kneifzange an ;-) ?

0

Was willst Du haben? Tipps für Versicherungsbetrug?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Primus 08.01.2013, 19:34

Tsss, stell Dich nicht so an, wir sagen auch nicht weiter, das der Tipp von Dir gekommen ist, grins....

1
jona968 09.01.2013, 07:31
@Primus

Kostet aber unser aller Geld, wenn es gemacht wird. Sehe ich persönlich nicht ein.

0
Primus 09.01.2013, 12:10
@jona968

der Kommentar war an P59 gerichtet, der schon weiß wie ich das meine!!

0

wenn du die Versicherung nicht betrügen willst, dann wird sie nicht zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?