Verlangt Bank of Scotland Gebühren für Kontoauszüge?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Am Ende des Kalenderjahres wird für Sie ein Kontoauszug für Ihr Tagesgeldkonto in elektronischer Form erstellt. Sie finden Ihre Auszüge in Ihrem Onlinebanking-Bereich in der Rubrik "Kontoinformationen" unter dem Punkt "Kontoauszug". Außerdem haben Sie natürlich jederzeit die Möglichkeit, sich Ihre Umsätze anzeigen zu lassen."

Lediglich die Rücklastschriften kosten eine Gebühr von 3,- Euro.

Du findest alles Infos auf der Seite

http://www.bankofscotland.de/de/Tagesgeld/Preise-und-Leistungen.html

Das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland ist im Moment ziemlich gut. Ich habe gerade kurz in das Preis- und Leistungsverzeichnis geschaut. Das findet man direkt, wenn man BoS und Tagesgeld googelt. Da sind die Kosten aufgelistet und der Versand von Kontoauszügen scheint umsonst zu sein. Aber lies am besten selbst noch einmal nach.

Bonität der Bank of Scotland (BOS) und akf bank?

Ich möchte bei beiden Banken Tages- und Festgelder im Rahmen des per Einlagensicherung abgesicherten Betrages anlegen. Bei der Bank of Scotland (nicht die Royal Bank of Scotland ist gemeint) gilt der britische Einlagensicherungsfonds. Das allein überzeugt mich nicht wirklich. Die BOS gehört der Lloyds Group an, weiß jemand etwas bei dieser Bank und der deutschen akf bank näheres über das Kreditausfallrisiko (Satz der Credit Default Swaps) und ggf. Ratings? Im Internet fand ich nur bei der BOS etwas wie eine zwangsweise Staatsbeteiligung, das muss aber für die Einlagensicherheit ja kein Nachteil sein. Auch persönliche Erfahrungen aus jüngster Zeit würden mich interessieren. Danke.

...zur Frage

Kontoauszüge nicht archiviert - muss die Bank mir kostenlos gebührenfrei geben?

Ich brauche für die Steuererklärung eine Angabe aus einem Kontoauszug vom November 2011. Normalerweise beziehe ich die Auszüge elektronisch nur dieser fehlt mir auf dem Computer. Kann ich ihn bei der Bank noch bekommen und darf diese dafür Gebühren erheben?

...zur Frage

Welche Gründe hat eine Bank die Einlagensicherung zu erhöhen

Hallo liebes Forum,

ich habe ein Schreiben von der Bank of Scotland erhalten, wo mitgeteilt wird, dass die BOS die Einlagensicherung auf 250.000,00€ erhöht hat. Normalerweise ist dieses eine beruhigende Mitteilung, aber wir kennen ja die Banken. Wer kann mit die wirklichen Bankinteressen der Bank nennen. Ich glaube nicht, dass sich die Bank uneigennützig verhält.

Besten Dank für Eure Antworten.

mit freundlichen Grüssen aus NRW

...zur Frage

Können Ehepartner auch jeder für sich ein Tagesgeldkonto bei einer Bank eröffnen, oder ist ein Tagesgeldkonto nur einmal pro Haushalt erlaubt?

...zur Frage

Mehrere Kontoauszüge pro Monat!I

Kann man mehrere Auszüge im monat drucken lassen, ohne gebühren zu bezahlen? zb. 10.10.12 ein mal Konto auszüge drucken lassen... dan 20.10.12 ein weiteren... BW BANK

...zur Frage

Muss ich für ein zweites Girokonto bei meiner Bank Gebühren zahlen?

Ich möchte gerne noch ein zweites Girokonto bei meiner Bank eröffnen. Mein jetziges ist gebührenfrei, weil ich Student bin. Ist das beim zweiten auch so oder muss ich dann Gebühren zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?