Verlängert sich ALG 1?

1 Antwort

Die Frage ist kompliziert und es wird von Pflichtbeiträgen (Begriff aus der RV) geschrieben ohne näher zu erläutern was damit gemeint ist.

Fakt ist, das gerade kürzlich ( Oktober18), das Gesetz geändert wurde. Früher konnte man neuen Anspruch erst erwerben bei Beschäftigungen, die 12 Monate oder länger liefen. Das wurde auf 9 Monate geändert um Saisonkräften das generieren eines Anspruchs zu ermöglichen. Da nun bereits nach 9 Monaten ein neuer Anspruch erworben wird, erfolgt dann auch die Berechnung der Anspruchshöhe neu.

Krankengeld, Übergangsgeld generiert keinen neuen ALG1 Anspruch, soviel steht fest.

Genaueres erhält man mit der Jahresmeldung 18, die die nächsten Wochen kommen müste.

Hat ein nicht EU Bürger Anspruch auf Arbeitslosengeld?

Ich habe vor einem Monat mein Studium erfolgreich abgeschlossen. Derzeit habe ich Aufenthaltserlaubnis zur Arbeitsplatzsuche (nach § 16 Abs. 4 AufenthG). Meine Frage ist ob ich als nicht EU Bürger Anspruch auf Arbeitslosengeld habe? Ausserdem habe ich noch eine Frage.. und zwar welche Vorteile hat es sich bei der Bundesagentur für Arbeit als „arbeitslos“ zu melden?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Anspruch auf ALG1 verfallen?

Hallo, ich war vor ca. 8 Jahren arbeitslos gemeldet und habe für etwa drei Monate Arbeitslosengeld bezogen. Dann fing ich mit einem Studium an. Dieses habe ich abgeschlossen und nun stehe ich seit fast zwei Jahren in einem befristeten Arbeitsverhältnis. Aber der Vertrag läuft bald aus und ich bin derzeit auf der Suche nach einer neuen Tätigkeit. Wenn ich nach dem Auslaufen meines vertrages keinen Job finde. Kann ich dann noch Arbeitslosengeld beantragen, oder ist mein Anspruch dann verfallen? Und was bleibt dann für eine Alternative?

...zur Frage

Urlaub zurückzahlen

Hallo, ich habe März 2010 angefangen, in einem Laden zu arbeiten. Hatte einen befristeten Vertrag bis Mai 2011. Im Dezember 2010 habe ich den Urlaubsschein für 2011 ausgefüllt. Der von mir eingetragene Urlaub wurde genehmigt. Nun wurde mein Vertrag nicht verlängert und mein Chef hat gesagt, dass ich dann für diese fünf Monate (Jan->Mai) zu viel Urlaub hatte und zurückzahlen müsse. Ist das richtig? Wenn mein Chef "zu viel" Urlaub genehmigt, ist es doch nicht mein Problem oder? Gruß

...zur Frage

darf ein Kleinunternehmer mehrere befristete Arbeitsverträge vom gleichen Arbeitgeber bekommen

Als Kleinunternehmer könnte ich in einer Firma für 3 Monate befristet eine Anstellung bekommen.Ich bin Selbstständig und möchte nur für die bestimmte Zeit mir ein paar Euros dazuverdienen.Gibt es einen gesetzlichen Grund, dass ich nicht zwei Jahre hintereinander im Abstand von 8 Monaten einen befristeten Arbeitsvertrag bekommen darf.Ich will garnicht fest eingestellt werden, aber der Betrieb darf es angeblich nicht.

...zur Frage

Muß ich meine Teilzeit-Stelle aufgeben zugunsten einer befristeten Vollzeit-Stelle?

Ich arbeite zur Zeit 20 Wochenstunden als Angestellte und habe eine Betriebszugehörigkeit von 5 Jahren, der Vertrag ist unbefristet. Ich bin über 50 Jahre alt und alleinstehend. Jetzt schickt mir die Arge ein Jobangebot, worauf ich mich bewerben soll. Es handelt sich um eine befristete (12 Monate) Vollzeitstelle in einem Callcenter. Meine Befürchtung ist, ich könnte nach 1 Jahr ohne alles dastehen, wenn ich diesem Angebot nachgehe. Ich frage mich, ob mich die Arge dazu zwingen kann, meinen sicheren Teilzeitjob zugunsten eines unsicheren Vollzeitjobs zu kündigen.

...zur Frage

Kündigung für die Wohnung erhalten

Hallo alle zusammen! Meine Mutter und ich haben zum 31.10.09 eine Wohnungskündigung bekommen.Wir konnten fast 2 Monate nicht warm duschen (kam überhaupt kein warmes Wasser raus). Wir teilten dies der Vermieterin schriftlich mit (da wir keine Rufnummer haben). Es ka keine Reaktion.Wir gingen zum Anwalt und der sagte das wir 20% weniger Miete zahlen sollen.Nachdem wir das getan haben,bekamen wir eine Kündigung.Sie versuchte uns schon mit verschiedenen Mitteln das ganze Jahr aus der Wohnung zu schaffen.Weil sie die Wohnung verkaufen will.Der Arbeitsvertrag von meiner Mutter wurde im August nicht verlängert und ich wurde nach der Ausbildung nicht übernommen.Diesen Monat konnten wir keine Miete zahlen.Das ALG1 reichte nicht aus.Nun sitzen wir hier und müssen aus der Wohnung raus. Aber keiner will und haben da wir ALG1 Empfänger sind.Am Mittwoch haben wir nun einen Besichtigungstermin für eine Wohnung.Beim Arbeitsamt haben wir schon früh genug bescheid gesagt,aber sie helfen uns wegen der Miete leider nicht aus. Die Hauptfrage: Haben wir Chancen das das Arbeitsamt die Mietsicherheit zahlt? Die erste Miete können wir auch erstmal von unseren ALG1 Beträgen zahlen. Ab dem 1.12 hab ich ja auch wieder einen Vollzeitjob in Hannover. Sodass es eigentlich nur um die Mietsicherheit geht. Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Danke schon mal im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?