Verkehrswert eines Dreifamilienhauses - gibt es eine feste Formel?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um es kurz zu machen: Feste Formel, um direkt einen Verkehrswert zu finden, wäre ziemlich simpel! Wie bereits oben von billy beantwortet, gibt es einige verschiedene Wege zum Verkehrswert, der im Übrigen so richtig definiert ist, in so genannten normierten Verfahren nach der Wertermittlungsverordnung. Es ist nicht so, als wenn bei einer jeden Wertermittlung nach diesen drei Verfahren ermittelt werden würde, sondern diese Verfahren stehen für verschiedene Bewertungsobjekte. Das genannte Sachwertverfahren z.B. taugt i.d.R. nur für selbstgenutzte Objekte, Ertragswertverfahren ( wie der Name sagt ) für Objekte, die in erster Linie dem zu erzielenden Ertrag dienen ( Gewerbe, vermietete ETW u.v.m. ) usw. Dass der Verkehrswert nichts zu tun (!) haben soll mit dem zu erzielenden Verkaufspreis, ist abwegig ( siehe Definition ). Also kurz und gut: Mal eben über den Daumen ´ne Formel is nich, selbst ermitteln als Laie geht natürlich, was die Zahlen hinterher dann allerdings aussagen sollten, is ´ne andere Frage... :)

Banken bewerten 3-Familienhäuser i.d.R. nach dem Ertragswert. Nimm einfach die Jahreskaltmiete, zieh hiervon 25 % Bewirtschaftungskosten ab und multipliziere das Ergebnis mit einem Faktor von - je nach Lage des Objektes - 11 - 13. Dann solltes du einen ungefähren Wert haben.

Was möchtest Du wissen?