Verkauf von Hausrat/Kleidungals Unterhaltsbezieher: Einkommen?!

3 Antworten

Nein, wer sein Vermögen veräußert egal ob überzählige Kleidung, oder teile des Hausrats, oder was auch immer, macht nur eine Umschichtung im Vermögensbereich.

Das ist kein Einkommen und wird nirgends angerechnet.

Ich denke, wenn man Sachen verkauft, die einem gehören und man nun nicht mehr braucht, hat das nix mit Einkommen zu tun, das man aus Arbeit oder Geldvermögen erzielt, es dürfte daher den Trennungsunterhalt nicht schmälern.

der Haushalt ist aufgelöst und verteilt.

Danach kann jeder mit seinem Teil machen was er möchte und ist keinerlei Rechenschaft schuldig.

Was möchtest Du wissen?