Verkauf von Hausrat/Kleidungals Unterhaltsbezieher: Einkommen?!

3 Antworten

Nein, wer sein Vermögen veräußert egal ob überzählige Kleidung, oder teile des Hausrats, oder was auch immer, macht nur eine Umschichtung im Vermögensbereich.

Das ist kein Einkommen und wird nirgends angerechnet.

Ich denke, wenn man Sachen verkauft, die einem gehören und man nun nicht mehr braucht, hat das nix mit Einkommen zu tun, das man aus Arbeit oder Geldvermögen erzielt, es dürfte daher den Trennungsunterhalt nicht schmälern.

der Haushalt ist aufgelöst und verteilt.

Danach kann jeder mit seinem Teil machen was er möchte und ist keinerlei Rechenschaft schuldig.

Haftpflicht zahlt nicht und gibt Gerät erst gegen Gutachterkosten raus - rechtens?

Hallo,

Person A hat das Handy von Person B ausversehen beschädigt und Person B wollte den Schaden über die Haftpflicht von Person A geltend machen. Die Versicherung lehnt das ab, da der Gutachter den Schaden in seiner Gesamtheit nicht für plausibel hält. Person B wollte daraufhin das Gutachten sehen aber der Mitarbeiter der Schadensabteilung will es weder aushändigen noch will er sagen was der Gutachter ermittelt hat. Person A hat Wiederspruch eingelegt und das Gutachten verlangt sowie die Rückgabe des Handys an Person B.

Nun zum eigentlichen Sachverhalt. Person A hat einen Brief bekommen in dem steht das sie das Gutachten nicht bekommt und Person B als Geschädigter sein Handy erst bekommt wenn er die Gutachterkosten als Schadensersatz an die Versicherung bezahlt hat.

Kann die Versicherung vom Geschädigten Schadensersatz für die Gutachterkosten fordern, wenn sie nicht haftet und das Handy als Pfand behalten bis bezahlt wurde?

MfG

...zur Frage

Kettenschenkung möglich durch Personen die einen offenen Kredit haben?

Hallo zusammen,

rein rechtlich darf man Kettenschenkungen machen um den Freibetrag von 20.000€ (kein Verwandtschaftsverhältnis) zu umgehen. Wenn also Person X über mehrere Personen (A, B, C und D) an Person Y insgesamt 100.000€ schenken möchte, dann müsste Person X jeweils 20.000€ an A, B, C, D und Y schenken. Und die Personen A bis D jeweils weiter an Person Y.

Da man ja Schenkungen angeben musd, also dem Finanzamt mitteilen muss, frage ich mich jetzt, welche finanzielle Situation Person A bis D haben darf?

Darf Person A bis D Schulden haben (Privatinsolvenz ist noch kein Thema, eher sind es Themen wie noch offener Kredit und Haus noch nicht abbezahlt), oder müssten die Personen A bis D schuldenfrei sein? Weil Person Abis D und Y müssen ja jeweils die 20.000 € Schenkung angeben.

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Grüße Katja

...zur Frage

Kinder 25, Student, noch Unterhaltsberechtigt trotz Nebenjob

Hallo, unser Sohn wird im Juli 25. Seine Studienzeit wird aber sicherlich noch 2 - 3 Semester andauern. Derzeit bekommt unser Sohn Unterhalt und verdient sich nebenbei ein paar Euro zusammen (ca 375 bis 400 Euro mtl.) Bis dato haben wir Kindergeld bekommen und konnten den Kinderfreibetrag in der Steuererklärung berücksichtigen. Jetzt haben wir gelesen, dass ab dem 25.LJ Kindergeld und Kinderfreibetrag wegfallen und wir den Unterhalt steuerlich als außergewöhnliche Belastung geltend machen können, wobei unser Sohn dann nur noch 624 Euro im Jahr dazu verdienen darf. Wie würde sich das dann in diesem Jahr auswirken? Darf er noch bis Juni die 375 mtl dazuverdienen und dann ab Juli nur noch 52 Euro, damit wir den Unterhalt absetzen können? Oder darf er dann schon komplett in 2011 nur noch 624 Euro dazuverdienen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?