Verkauf von Aktien. Welche zuerst, die vor oder nach Abgeltungssteuer?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Depot und Verkauf von Aktien gilt die Regel: First in, First out. In deinem Fall bedeutet es, dass der Altbestand zuerst verkauft wird. Hast du kein Zusatzdepot, in dem du den Neubestand führen kannst?

Die Bank handelt nach dem FiFo Prinzip, weil Du die Aktien nicht getrennt hast also sprich 2 Depots. Es gehen dann immer die zuerst gekauften raus. Hatte Aktien aus 2008 im Depot und konnte 2009 von der gleichen Sorte Vorzugsaktien kaufen. Die Bank bot mir ein Unterdepot für die neuen Aktien an, die ja beim Verkauf anders behandelt werden als die Altaktien(Bestandsschutz) von 2008. Aber man kann sich auf die Banken nicht verlassen. Sie haben einfach, als ich die Aktien aus 2009 verkaufte nach dem FiFo Prinzip gehandelt. Also, die 2009 Aktien nicht Versteuert und die 2008 als ich diese im Nov. 2010 verkaufte Versteuert, natürlich für mich mit hohem Verlust. So ist Verlass auf die Banken trotz zweier Depots.

Richte vor dem Verkauf noch ein Zweitdepot ein, in das alle vor 2009 gekauften Wertpapiere übertragen werden.

Dann kannst Du problemlos die Aktien neueren Datums verkaufen, allerdings unterliegt der Gewinn der Abgeltungssteuer.

Was möchtest Du wissen?