Verjährt ein Scheck irgendwann?

1 Antwort

Die einösungpflicht endet nach 8 Tagen, bei Auslandsscheck nach 1 Monat.

Aber damit ist die Schuld ja nicht erloschen. Bis zum Ende der Verjährungfrist der Schuld, kann man weiter Zahlung verlangen.

Wie lange dauert die Erstellung eines LZB-Schecks?

Wenn ich den bestätigten Bundesbank-Scheck (LZB-Scheck) am Monatg bei meiner Hausbank bestelle, wie lange dauert dann ungefähr die Bestellung eines solchen Schecks? Wer kennt sich aus?

...zur Frage

Sichtkurs für den Ankauf von Schecks ermitteln?

Hallo zusammen,

wenn ich eine Überweisung in USD tätige, wird das ja von der Sparkasse (gemäß EuroFX) zum Geldkurs vollzogen.

Wenn ich aber mit Scheck bezahle, gilt doch ganz normal auch der Geldkurs??! Weil wenn ich einen Scheck selbst einlösen möchte, dann wird das ja zum Sichtkurs gemacht. Bei einer Zahlung mit Scheck gibt es sowas nicht oder?

lG Max

...zur Frage

Ist ein Scheck überall einlösbar?

Mein Vater hat neulich einen Scheck erhalten (war ebenfalls neu für mich) und wollte von mir wissen, ob er den eigentlich bei jeder beliebigen Bank einlösen kann. Leider konnte ich ihm nicht wirklich weiterhelfen und wollte deshalb die Frage weiterreichen: Können Schecks bei jeder beliebigen Bank eingereicht und eingelöst werden oder muss man dazu zu seiner Hausbank gehen? Danke im Voraus.

...zur Frage

Wie lange kann man einen Scheck einlösen?

Beim Aufräumen habe ich einen uralten Scheck gefunden, den ich vor ca. 10 Jahren von einem Bekannten bekommen habe. Es geht nur um einen geringen Betrag aber könnte ich den Scheck auch jetzt noch einlösen?

...zur Frage

Kann der Ehepartner einen Scheck des anderen einlösen?

Kann jemand anders (mit einer Vollmacht) einen Scheck von mir einlösen? Könnte man seinen Ehepartner schicken oder jemand mit einer Vollmacht?

...zur Frage

Bei einer "Darlehnsabtretung" kümmert sich das Jobcenter um die alte Kaution beim Vermieter?

Hallo, ich habe glaube zu 2012 ein Darlehen vom Jobcenter für die Kaution bei einer Genossenschaft erhalten. Musste dabei eine Abtretungserklärung unterschreiben. Habe meiner Meinung auch damals nachgefragt ob ich mich zwecks der Rückbuchung nach Auszug um irgendwas kümmern müsste. Nun hab ich aus anderen Gründen beim Jobcenter angerufen und wir kamen darauf zu sprechen, dass die Kaution offen sei und ich die Zahlen müsse. Ein Gerichtsvollzieher wurde wohl 2015 angewiesen hat aber dem Jobcenter das zurück gegeben da es überprüft werden solle. Seit dem ruhte das ganze. Nun habe ich bei der Verwaltung angerufen, die sagten dass die Kaution verjährt sei. Sie würde das jetzt noch Mal prüfen aber bei meinem Glück wird das nischt. Sie erwähnte allerdings auch wieso das Jobcenter sich nicht gekümmert hätte. Nun die Frage , bin ich aus dem Schneider weil das Jobcenter sich tatsächlich hätte kümmern müssen? Ist die Kaution wirklich verjährt? Und wieso wird die Kaution nicht automatisch auf das Miete-zahlende Konto zurück überwiesen sondern muss beantragt werden?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?