Verjähren Mahnungen irgendwann?

1 Antwort

Mahnungen haben (ausser das es unangenehm ist auf Versäumnisse hingewiesen wird) keine Bedeutung.

Die Verjährungsfrist beträgt, wie Demosthenes schon schrieb, 3 Jahre und beginnt mit Ablauf des Jahres in dem die Forderung entstanden ist und endet 3 Jahre später.

Eine Hemmung tritt nur ein, wenn ein Mahnbescheid zugestellt wird, oder Klage erhoben wird. Normale Mahnungen haben keine Bedeutung.

Was möchtest Du wissen?