Verdient Microsoft mit Bing eigentlich Geld?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Noch verdient Microsoft kein Geld mit Bing, ganz im Gegenteil haben sie sehr hohe Summen in die Suchalgorhytmen investiert, auch in Marketingkampagnen, um den Bekanntheitsgrad zu steigern. Ich teile deine Einschätzung und bin auch der Meinung, dass Microsoft erst einmal Marktanteile erringen möchte und erst auf lange Sicht das Ziel hat schwarze Zahlen zu schreiben.

tochter wird ausgenützt

meine tochter 20jahre azubi 1.lehrjahr wohnt seit 2 monaten bei ihrem freund und wird nur ausgenützt .er hat seine lehre abgebrochen will nicht arbeiten gehen das ist offensichtlich. sie macht alles was er will ich erkenne sie nicht mehr es ist einfach nicht normal.die beiden wohnen bei seinen eltern in der zweitwohnung müssen keine miete zahlen .abgemacht war er zahlt hälfte wasser und strom und jetzt hat sie eine rechnung bekommen über 1500,00 euro für stom und wasser die sie selber zahlen muss er zahlt nicht die müssen ja die miete nicht zahlen war sein argument.sie ist so naiv geworden ich werde nicht schlau aus ihr .erster freund usw.aber wenn er nichts taugt dann muss man sich halt trennen.sie war gestern bei der oma und wollte das oma die rechnung übernimmt.die war geschockt ,ob sie für sie zahlt oder nicht weiss ich nicht aufjedenfall ist das geld wo sie verdient defenitiv zu wenig.ich sagte ihr meine meinun,aber sie will einfach nicht hören .gibt es irgendeine lösung,dass sie von ihm loskommt ich bin schon am aufgeben.das ich es nicht vergesse ich habe die abrechnung nicht gesehen.

...zur Frage

Ist die Lohnsteuerklasse 6 berechtigt, obwohl beim Hauptarbeitgeber nichts verdient wurde?

Hallo,

Im Juni habe ich bei einer Firma "1" gearbeitet, bei der ich zum 01.08. gekündigt habe. Dort habe ich nur im Juni gearbeitet und somit Geld verdient, im Juli nicht mehr. Besagte Firma hat mich zum 03.08 steuerrechtlich abgemeldet. Im Juli arbeitete ich dann mehrere Tage bei einer Agentur, die die Arbeitsverträge immer nur für die Zeit, in der man wirklich arbeitet, ausstellt. Jetzt wurde ich bei der Agentur über Lohnsteuerklasse 6 abgerechnet, da die Firma "1" immer noch als Hauptarbeitgeber eingetragen war. Mich ärgert das sehr, denn nun werden mir bei meinem einzigen Gehalt im Juli hohe Beträge abgezogen, obwohl ich bei der anderen Firma nichts verdient habe. Kann ich das irgendwie ändern?

Zusätzliche Information: da ich Student bin komme ich im Jahr i.d.R. nicht über den Freibetrag von ca. 8500 €, das heißt ich erhalte die gezahlten Steuern immer mit der Steuererklärung zurück.

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, ich habe lange im Internet gesucht und nichts zu diesem Thema gefunden. MfG

...zur Frage

Lohnsteuererklärung: Nebenkosten bei möblierten Wohnraum und Heimfahrten

Liebe Community,

Als Neuling im Thema Lohnsteuererklärung wage ich mich nun doch langsam an das Thema heran und arbeite mich etwas ein. Da leider auch Google und schlaue Bücher meine Anfängerfragen leider nicht komplett beantworten können, hier meine Fragen:

I. Thema: Nebenkosten

1) Ich habe gelesen, dass einige allgemeine Betriebskosten, wie Hausmeister, Reinigungskräfte, Gärtner, Müllabfuhr, Allgemeinstrom, Kabel etc. steuerlich geltend gemacht werden können.

Gilt das immer oder nur im Falle eines Arbeitszimmers?

2) Ich habe derzeit einen "Mietvertrag für möblierten Wohnraum", in dem steht:

"Die monatliche Miete beträgt ab dem ABC Euro XYZ. In diesem Beitrag sind Betriebskosten und Kabelgebühren enthalten. Entgelte für Strom, Wasser und ggf. Telefon und GEZ sind Sache des Mieters."

Der Vermieter kann daher keine Aufschlüsselung über die Nebenkosten machen. Ich denke mir, dass diese Kosten ja dennoch irgendwie über die Pauschalmiete auf mich abgewälzt werden.

Kann ich das in irgendeiner Weise (z.B. Pauschale pro m² oder Prozentsatz der Miete) steuerlich geltend machen?

II. Thema Heimfahrten

Derzeit lebe ich in Deutschland in Stadt A. Meine Eltern leben im europäischen Ausland und meine Verlobte in Deutschland in Stadt B. Es liegt keine doppelte Haushaltsführung vor.

Kann ich die Kosten für Heimfahrt ins Auslands bzw. die Fahrtkosten innerhalb Deutschlands zwischen A und B in irgendeiner Weise geltend machen?

Ich hoffe, das sind nicht zu viele dumme Fragen auf einmal :). Vielen Dank schon einmal im Voraus und viele Grüße

...zur Frage

Hohe Steuer-Nachzahlung und Vorauszahlungen mit eher geringem Verdienst?

Hallo, 

in Sachen Steuererklärung bin ich ein Neuling. Ich musste zum ersten Mal die Steuererklärung für 2016 machen, weil ich in diesem Jahr 2 Jobs (statt wie sonst nur einem) hatte. Nun habe ich den Bescheid erhalten und war über die recht hohe Rückzahlung doch etwas schockiert. Vielleicht ist das aber auch völlig normal. Leider habe ich keine Erfahrungswerte. 

Hier sind ein paar Eckdaten: 

Ich soll etwas über 500€ nachzahlen. Außerdem steht da auch noch etwas von Vorauszahlungen von ja 135€, die ich im März, Juni, September und Dezember 2018 zu entrichten habe. Ich verstehe leider nur Bahnhof. 

Im Jahr 2016 hatte ich 2 Jobs, einen normalen und dazu einen Minijob in Steuerklasse 6. Ich bin gesetzlich krankenversichert (Techniker) und habe sonst keine Vermögenswerte/Einkommensquellen/Zusatzversicherungen/Pflegeaufwendungen oder sonst irgendwas, was in der normalen Steuererklärung so gefragt wird. 

Job 1: 

Steuerklasse 1, Brutto etwa 1.800€/Monat, Netto etwa 1.250€/Monat.

Bruttoarbeitslohn 2016 gesamt: ca. 22.000€

Einbehaltene Lohnsteuer: ca.1.950€; Soli 108€

Job 2: 

Steuerklasse 6, Brutto ca. 360€/Monat, Netto ca. 230€/Monat.

Bruttoarbeitslohn 2016 gesamt: ca. 4400€

Einbehaltene Lohnsteuer: ca. 500€; Soli ca. 3€

Weiß zufällig jemand, woran diese horrende Nachzahlung liegt? 

Und was hat es mit den merkwürdigen Vorauszahlungen auf sich? 

Liegt das an dem Zweitjob in Steuerklasse 6? Hätte ich das gewusst, hätte ich den nie angenommen, das verdiente Geld ist damit ja fast wieder weg.

Ich bin ein bisschen verzweifelt, für mich ist das ein riesiger Batzen Geld. 

Danke im Voraus für Antworten.

...zur Frage

Allein wohnen als Schülerin? (extremfall)

Hallo ich weiß die frage gibts x in google aber ich sollte was für ne freundinn nachfragen.....

Zur Person sie macht derzeit die privatschule die kostet (300€) pro monat der vater hat das geld extra auf seite gelegt für die schule nur für die schule es sind noch 2 jahre die sie machen muss sprich 7200

Nun zum vorfall die Mutter ist gestorben vor 2 jahren der Vater ist Chefarzt also ziemlih gut bezahlter job also ihr ging es finanziel ziemlich gut

Ihr vater hat vor nem jahr erneut geheiratet also sie hat ne stiefmutter bekommen und sie kommt ned klar mit ihr

Als ihr Vater jetzt auch gestorben ist hat ihre Stifmutter alles kassiert das haus auto etcg

Nun ist das so ihr vater hat ne ziemlich hohe lebensversicherung 6-7stellig..... aber sie kriegt das geld erst mit 25 Jahren raus... steht zumind im testament (das geld stet nur ihr zu)

sie wohnt Alleine in einer 2-3 zimmerwohnung und ihre Stiefmutter will sie nicht unterstützten

Sie hat knappe 8000€ auf ein sparbuch das geld reicht aber nur für die privatschule (war auch so vom vater gedacht)

meine frage ist jetzt kriegt sie finanziele unterstütztung??? sie ist wie gesagt schüllerinn, vollährig, leibliche eltern beide tot, stiefmutter sehr sehr sehr schlechtes verhältniss, hab ein bisschen gegoogelt muss sie jetzt hartz 4 beantragen ????? sie sucht eig nur einen weg um die wohnung zu finanzieren 400€ pro monat wären das

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?