Verdient man denn eigentlich wirklich was wenn man ein Stand am Weihnachtsmarkt hat ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man "verdient" bestimmt was, aber auch hier sollte man den Aufwand zum Ertrag sehen. Dein Freund ist nun bestimmt schon zu spät dran, das wird meistens mitte des Jahres alles vergeben. Man bedenke die Standmiete, Kautionen, Strom usw. und natürlich auch die entsprechende Genehmigung. Einfach so geht das beim besten Willen nicht. Auch sollte man schon Erfahrungen haben oder aus der Gastronomie kommen. Bei den Warenständen ist es wieder etwas anders. Auch hier muss schon nachgewiesen werden, was oder woher die Waren kommen und ob man auch die entsprechenden Gewerbeunterlagen hierfür hat. Leider wird es wohl immer weniger Weihnachtsmärkte geben - die Tendenz ist rückläufig. Das Geld sitzt nicht mehr so locker.

Also bei uns auf dem Weihnachtsmarkt gibt es zig Glühweinbuden.. Also glaube ich nicht dass noch eine da so viel verdienen wird... Ausser dein Kumpel hat ein originelles neues Konzept...Dann kann das bestimmt etwas werden. Wir haben hier zum Beispiel einen Stand der Verschiedene Geschmäcker anbietet.. da ist es immer voll!

"Fressbuden" verdienen sicherlich richtig gut!

Was möchtest Du wissen?